Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Søren Hyldgaards "Hans Christian Andersen Suite"

Die fantasievollen Geschichten des großen dänischen Erzählers Hans Christian Andersen begeistern weltweit und waren für die Danish Concert Band der Anlass, Søren Hyldgaard mit einem Kompositionsauftrag auszustatten. Da rannten sie bei ihm offene Türen ein, denn Hyldgaard war schon immer ein Bewunderer des berühmten Dichters. Das Ergebnis: ein sechssätziges "Abenteuer für Blasorchester". weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu David R. Gillinghams "Be Thou My Vision"

Sinfonische Blasmusik mit österlichem Anstrich? Sicher nicht so häufig angegangen wie etwa das Thema Weihnachten. Aber David R. Gillingham schuf mit "Be Thou My Vision" ein Werk, das, fußend auf einer ehrwürdigen Hymne, die ewige Botschaft von Glaube und Hoffnung verkündet. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Philip Sparkes "Moving Heaven and Earth"

Wer möchte das nicht: Himmel und Erde – oder auch Himmel und Hölle – in Bewegung setzen. Alles tun, um das zu erreichen, was man sich wünscht. Diese Vorstellung hat sicherlich etwas mit Kraft und Energie zu tun, aber gleichermaßen auch mit Ruhe, Intelligenz und Würde. Kann man das in Musik packen? Philip Sparke zeigt einen Versuch und bedient sich musikalisch der Variationsform: "Moving Heaven and Earth". weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Frank Tichelis "Amazing Grace"

Es ist ein englischsprachiges geistliches Lied, es gehört zu den beliebtesten Kirchenliedern der Welt Und es war Nummer eins der Hitparade – wenn auch erst über 200 Jahre nach seiner Schöpfung: "Amazing Grace". 1972 kam es in einer Version der Royal Scots Dragoon Guards an die Spitze der britischen Charts. Frank Ticheli hat das Werk für Blasorchester bearbeitet. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Thomas Krauses "Die Tränen des Phoenix"

Zum Ende des Jahres beschäftigen wir uns mit dem Werk eines deutschen Komponisten: Thomas Krause erzählt in seinem Werk "Die Tränen des Phoenix" von einem schicksalhaften Vogel, der das durch den Menschen hervorgerufene Sterben der Erde beweint, sich selbst verbrennt und gemäß seiner Natur wiedergeboren wird - und mit ihm eine neue Welt voller Hoffnung. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Stephen Melillos "O Come Holy Night!"

Kinder und auch Erwachsene sehnen sie herbei, die "Heilige Nacht", und jeder freut sich auf seine eigene Art und Weise auf diesen Abend und an diesem Abend. Herrscht nicht eine ungeheuer positive Spannung am "Heiligen Abend" in einem jeden von uns? weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Eric Whitacres "October"

Der Oktober ist Eric Whitacres Lieblingsmonat. Die knackige Herbstluft und die subtilen Veränderungen im Licht machen ihn immer ein wenig sentimental. Dieses Gefühl der besonderen Schönheit beschlich ihn auch, als er begann, diese Musik aufzuschreiben - ein Werk mit Schwierigkeitsgrad 3, das aber dennoch auch für erfahrene Musiker eine Herausforderung ist. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Pavel Staněks "St. Thomas Choral"

Der "St. Thomas Choral" ist ein sehr berührendes Werk. Seine Melodik ist vergleichsweise schlicht, sehr liedhaft, in sich wenig kontrastierend und ohne große Schnörkel. Nicht zuletzt deswegen wirken die gut vier Minuten "wie aus einem Guss". Geschrieben hat Staněk es einfach so "aus Spaß an der Freude". Im Vordergrund stand dabei die Freude an klanglichen Effekten. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Das Video-Tutorial zu "Finale": Entdecke die Möglichkeiten!

Jeder Musiker braucht Noten! Oft reichen die bereits fertig gedruckten Noten aber nicht aus und man muss selbst Noten schreiben. "finale" ist eine Notationssoftware mit einem beachtlichen Funktionsumfang. Angst muss man davor dennoch nicht haben, denn dieses vierstündige Video-Tutorial von Walter Ratzek erklärt das Programm von Grund auf... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Finale für jedermann: Zeichensätze

Zeichensätze sind ein entscheidendes Gestaltungsmittel im Notationsprogramm Finale. In Teil 9 unseres Blogs besprechen wir, wie man Zeichensätze als Voreinstellung festlegt oder an einem bestehenden fertigen Dokument verändert. Dafür gibt es auch wieder eine kleine Aufgabe zu lösen... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Örjan Fahlströms "Ellington!"

Duke Ellington ist wohl einer der auffälligsten Vertreter des frühen Jazz und zudem von Anbeginn an maßgeblich daran beteiligt, das Genre weiterzuentwickeln. Die Tiefe von Ellingtons Musik spürt Arrangeur Örjan Fahlströms in "Ellington!" mit einem großen Konzertblasorchester nach - und hat weit mehr als ein gefälliges Hit-Medley geschaffen... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu André Waigneins "Mandel"

Ende 2015 verlor die Blasorchesterwelt einen großen Komponisten: den Belgier André Waignein. In seiner Suite "Mandel" schildert er Stimmungen entlang des kleinen Flüsschens in der Provinz Flandern - sympathische, abwechslungsreiche und nachvollziehbare Musik, die berührt und Stimmungen vermittelt... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Finale für jedermann: Der Umgang mit "FinaleScript"

In der letzten Ausgabe des Finale-Blogs hat sich unser Autor dem Thema "Finale­Script" gewidmet. Dieses Plug-In kann mit wenig Aufwand viel Zeit ersparen. Aus diesem Grund soll der Umgang mit "Finale­Script" in diesem Workshop-Teil noch einmal vertieft werden. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps zu Alfred Reeds "El Camino Real"

Wenn sein Name fällt, dann liegt wahrlich schon Musik in der Luft: Alfred Reed, einer der bedeutendsten amerikanischen Komponisten für "Großes Blasorchester". Ein wahrer Klassiker ist sein Werk "El Camino Real". Eine Komposition, an der Folklore-Fans wie auch Sinfoniker viel Spaß haben können... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps für Dirigenten zu Robert Sheldons "Quixotic Episode"

Nicht nur die "großen Werke" der Sinfonischen Blasorchesterliteratur sind es Wert gespielt und besprochen zu werden. Wie wichtig sind doch gerade auch die "kleinen Schmuckstücke", die gehaltvolle "Gebrauchsliteratur". Als solches Schmuckstück betrachtet unser Autor Robert Sheldons "Quixotic Episode"... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Darf man Noten einscannen?

Die Digitalisierung macht auch vor der Blasmusik keinen halt. Noten gibt es aber nach wie vor hauptsächlich in Papierform. Wie ist das nun, darf man die einfach so digitalisieren? CLARINO hat bei Urheberrechts-Anwalt Dr. Johannes Ulbricht mal genauer nachgefragt... weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps für Dirigenten zu Mathias Wehrs "Deep Water Night"

"Mal konkret" widmet sich diesmal dem Werk "Deep Water Night" von Mathias Wehr: "Dieses Werk widme ich allen Betroffenen der Möhnetalkatastrophe. Möge die Trauer der Hoffnung auf eine bessere Welt weichen." weiterlesen »

Tipps & Praxis

Finale für jedermann: Layout des Notentextes

In den bisherigen Blogs war die Eingabe des Notentextes mit Legatobögen, Crescendi, Diminuendi, Dynamik und Artikulationszeichen das vorherrschende Thema. Nun wollen wir uns in diesem Blog mit dem Layout des eingegebenen Notentextes beschäftigen. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Mal konkret: Tipps für Dirigenten zu Martin Ellerbys "The Cries of London"

Eine große Liebe und Identifikation mit der Stadt London eint den Komponisten Martin Ellerby und The Regimental Band Of Her Majesty´s Coldstream Guards. Die Auftragskomposition "The Cries of London" ist das Ergebnis hiervon. weiterlesen »

Tipps & Praxis

Die Bedeutung der Hand für das Spielen eines Blasinstruments

"Ohne sensible und künstlerische Steuerung der Hand und Finger wäre ein Spiel eines Blasinstruments auf hohem Niveau unmöglich", erklärt Prof. Dr. med. Jochen Blum. Aber welche "Hand-Krankheiten" können bei Bläsern auftreten und wie kann man diesen vorbeugen? weiterlesen »