Das letzte Wort

Holger Müller hat das letzte Wort

Ein Mann für alle Felle: Holger Müller ist Schlagzeuger, Pauker, Endorser und Entwickler, Dirigent, Dozent und Wertungsrichter. Im Interview verriet er uns, warum Löffel nicht nur zum Essen zu gebrauchen sind, er sprach mit uns über seinen vielfältigen Job - und natürlich auch über die Egerländer. weiterlesen »


Bläsermythen

Das Tárogató

Kurz vor dem Jahr 900 sollen die Magyaren ihr Land erobert haben. Zur 1000-Jahr-Feier Ungarns entstand 1896 das moderne Tárogató – ein Nationalsymbol. Wir zeichnen die Geschichte des für Ungarns Historie bedeutsamen Instruments nach. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Galakonzerte des Sinfonischen Blasorchesters des Leopold-Mozart-Zentrums

Am 1. und 2. Februar spielt das Sinfonische Blasorchester des Leopold-Mozart-Zentrums unter der Leitung von Prof. Maurice Hamers zwei Galakonzerte. Anlass ist das 20-jährige Bestehen der Professur "Blasorchesterleitung" und des 50-jährigen Jubiläums der Universität Augsburg. weiterlesen »


Bläsermythen

Das Zwerchfell und die Bläser

Das Zwerchfell ist ein ziemlich mysteriöser Körperteil. Kaum jemand hat ihn jemals gesehen, wir spüren ihn selten, er ist nur einige Millimeter dick – aber das Glück der Bläser soll von ihm abhängen. Wir gehen dem Mythos Zwerchfell auf den Grund! weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Wendepunkte: Konzert zum 9. November

Mit dem "Konzert zum 9. November" unter dem Motto "Wendepunkte" thematisiert das sinfonische Blasorchester der Musikabteilung des VfL Marburg ein geschichtsträchtiges Datum der deutschen Historie. Das Konzert wird am am 9. November in Marburg und am 10. November in Kirchhain aufgeführt. Als Solistin konnte das Blasorchester die mehrfach ausgezeichnete Violinistin Bodam Lee gewinnen. weiterlesen »


Das letzte Wort

German Brass hat das letzte Wort

Das erfolgreichste klassische Blechbläserensemble Europas begibt sich auf seiner aktuellen CD erstmals auf eine musikalische Reise nach Amerika. Wir fragten German Brass nach ihrem letzten »Trip to America«, Bernstein, ihrem ECHO und dem eheähnlichen Leben in einem Ensemble. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Benefizkonzert der Audi Bläserphilharmonie in Ingolstadt

Die Audi Bläserphilharmonie engagiert sich auch in diesem Jahr wieder bei der Spendenaktion "Vorweihnacht der guten Herzen" des Donaukuriers mit einem Benefizkonzert. Der Erlös der Eintrittskarten kommt sozialen Einrichtungen aus Ingolstadt und der Region zugute. Am 25. Oktober lädt die Audi Bläserphilharmonie um 19.30 Uhr in den Festsaal Ingolstadt ein. weiterlesen »


Rezensionen

CD-Tipps im Oktober

Bei unseren CD-Tipps im Oktober reisen wir mit German Brass nach Amerika, gehen mit dem Blechschaden auf Jubiläumstournee, lauschen Céline Moinets Interpretation von Bachs Oboenkonzerten und gehen mit dem Stuttgarter Posaunen Consort auf Zeitreise nach Italien. Wir besuchen mit The Heimatdamisch den Circus Oberkrain und lassen uns mit dem Hörbuch »Miloš und die verzauberte Klarinette« in die Welt des Klezmers entführen. weiterlesen »


Bläsermythen

Das Trompetenkonzert

Erst im 16. Jahrhundert entdeckte man, dass Trompeten nicht nur für Jagd- und Militärsignale taugen. Man kann auf ihnen doch tatsächlich »richtige« Musik machen! Wir folgen dem Mythos Trompetenkonzert vom Clarinspiel über Barock und Frühklassik bis hin zum Jazz... weiterlesen »


Veranstaltungstipp

SAGENhaft! Lieder, Tänze und eine Suite von Wolfram Buchenberg in Füssen

Am 22. September findet ein ganz besonderes Festkonzert in Ludwigs Festspielhaus Füssen statt: In einer Kooperation des Bayerischen Sängerbundes, des Chorverbandes Bayerisch Schwaben und des sinfonischen Blasorchesters Stadtkapelle Marktoberdorf wird eine Suite in vier Sätzen nach Allgäuer Sagen von Wolfram Buchenberg aufgeführt - SAGENhaft! weiterlesen »


Das letzte Wort

Björn Bus hat das letzte Wort

Björn Bus ist in Deutschland vor allem als Dirigent des Landesblasorchesters Baden-Württemberg bekannt. Seine musikalischen Wurzeln liegen allerdings im Süden der Niederlande, wo er als Schlagzeuger anfing und dann zur Posaune wechselte. Wir sprachen mit ihm über erfüllte Jugendträume, erste Karaoke-Erfahrungen und rührende Konzertmomente... weiterlesen »


Rezensionen

CD-Tipps im September: Ein musikalischer Ritt um den Globus

Mit unseren CD-Tipps begeben wir uns im September auf einen musikalischen Ritt um den Globus und lassen somit die Urlaubszeit noch einmal Revue passieren: "Dahoam und Retour" heißt die aktuelle Platte der Unterbiberger Hofmusik. Stephen Melillos Weg folgen wir im 55. Kapitel der Stormworks "Way of the Wanderer". An die schöne blaue Donau entführt uns die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg. Und die diesjährige Festival-Saison lassen wir mit einem Best-Of der Brass Wiesn noch einmal vor unserem inneren Auge bzw. Ohr vorbeiziehen. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Internationales Brassfestival von Meran mit Mnozil Brass

Im September und Oktober findet das 18. Internationale Brassfestival von Meran statt. Auf der Bühne im Kursaal von Meran stehen dieses Jahr drei spitzen Ensembles: das Venezuela Brass Ensemble, 10forBrass und Mnozil Brass. Der Kartenvorverkauf läuft bereits... weiterlesen »


Bläsermythen

Der Posaunenchor

Der Posaunenchor – eine Spezialform des Blechblasorchesters – hat eine lange Geschichte. Seit 2016 zählt der evangelische Posaunenchor offiziell zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe. weiterlesen »


Rezensionen

Lesbar: Unsere Buch-Tipps für den Sommer

Sie sind noch auf der Suche nach einer passenden Urlaubslektüre? Unterhaltsam und zugleich informativ sind Jens Bergers "111 Gründe, klassische Musik zu lieben". Achim Hofer geht der Entstehungsgeschichte von "Felix Mendelssohn Bartholdys Ouvertüre für Harmoniemusik op. 24" auf den Grund. Am Beispiel der Stuttgarter Musikschule können Sie sich über den "Bildungsauftrag von Musikschulen" informieren und das Musikinformationszentrum (MIZ) bündelt auf 620 Seiten einen Überblick über das "Musikleben in Deutschland". weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Workshop Musik und Sprache - "Der Konzertsprecher" mit Georg Ried

Konzertmoderatoren aufgepasst: Am 14. September ist Georg Ried in Buchloe und gibt von 10 bis 15 Uhr einen "Workshop zum Thema Musik und Sprache". Thematisiert werden die freie Rede, Inhalte einer guten Ansage und Techniken für Rhetorik und Körpersprache. weiterlesen »


Rezensionen

Hörbar: Unsere CD-Tipps für den Sommer

Trompeter Luca Aquino blickt mit seinem "Italian Songbook" auf die Musik seiner Kindheit zurück und Jazz-Legende Randy Brecker mit der NDR Bigband und "Rocks" auf sein musikalisches Schaffen. Posaunist Peter Steiner präsentiert mit Pianistin Constanze Hochwartner auf "Sapphire" eine ungewöhnliche, aber reizvolle Kammermusik-Kombination. Die Egerländer Rebellen feiern ihr 10-Jähriges mit einer Jubiläums-CD und Blechverrückt legen mit "Spieltrieb" ihr zweites Album vor. Hört einfach selbst rein in unseren Soundtrack des Sommers 2019... weiterlesen »


Bläsermythen

Das Selmer Mark VI

Das Selmer Mark VI: Dieses Saxofon umgibt eine Aura des Besonderen und Heiligen. Es ist das beliebteste und begehrteste aller Saxofonmodelle – und viele halten es noch immer für unübertroffen. weiterlesen »


Das letzte Wort

Asya Fateyeva hat das letzte Wort

Asya Fateyeva widmet sich als klassische Saxofonistin einem breiten Repertoire: Originalwerke für Instrument, aber auch Werke aus dem Barock, der Klassik und der Romantik. So vielseitig wie ihr Instrument ist auch die Saxofonistin selbst. Im Interview sprachen wir mit ihr über Fragen an Adolphe Sax, Karneval in Köln sowie Hamburg und das Saxofon. weiterlesen »


Bläsermythen

Die Harmoniemusik

In einem Musiklexikon von 1802 heißt es: »Eine schöne Blasmusik besteht anjetzt gemeiniglich aus 2 Hoboen, 2 Clarinetten, 2 Hörnern und 2 Fagotten.« Die sogenannte Harmoniemusik bildete eine zeitlang den Brennpunkt der europäischen Musikentwicklung - erst mit ihr emanzipierten sich die Bläserfarben als solche. Gleichzeitig spielte die Harmoniemusik eine entscheidende Rolle dabei, Melodien aus den Konzert- und Opernhäusen populär zu machen. weiterlesen »


Das letzte Wort

Manuel Winbeck hat das letzte Wort

LaBrassBanda-Posaunist Manuel Winbeck hat mit seiner Band Monobo Son kürzlich das Album "Scheene Wienerin" veröffentlicht. Im Interview sprachen wir mit ihm über den "komischen" Namen der Band, Bayern und Nicht-Bayern sowie Spekulationen über seinen Ausstieg bei LaBrassBanda. weiterlesen »


Bläsermythen

Die Kegeloboe

Eines der erfolgreichsten Blasinstrumente der Welt ist die Kegeloboe: doppeltes Rohrblatt, zylindrischer Körper, trichterförmiger Schallbecher. weiterlesen »


Das letzte Wort

Saxofourte hat das letzte Wort

Saxofourte sind ein vierköpfiges Saxofon-Ensemble, bei dem die Grenzen zwischen Band und Familie verschwimmen. Erklärtes Ziel des Quartetts ist es, Konventionen zu brechen und Grenzen zu sprengen. Im Interview sprachen wir mit den Musikern über Beatles-Puristen und die Frage, ob sie Tango lieber tanzen oder spielen... weiterlesen »


Bläsermythen

Die Marsalis-Familie

Eine bedeutende Musikerfamilie von heute ist die Familie Marsalis in New Orleans. Die drei Brüder Branford, Wynton und Delfeayo könnten zusammen eine wunderbare Bläsergruppe bilden. Und manchmal tun sie das auch – in der Marsalis Family Band. weiterlesen »


Das letzte Wort

Christoph Moschberger hat das letzte Wort

Ob mit den Egerländer Musikanten, der Kölschrockband BAP, dem Musikkorps der Bundeswehr, beim VOX-Tauschkonzert oder bei einem seiner zahlreichen Workshops: Es ist schwer, den Trompeter Christoph Moschberger nicht wahrzunehmen. Im Interview sprachen wir mit ihm über drastische Unterschiede zwischen Badenern und Rheinländern, Polka-Kölsch-Rock-Remixe und warum er noch auf eine Anzeige der Jazz-Polizei wartet... weiterlesen »


Bläsermythen

Der Stadtpfeifer

Zwischen 1100 und 1300 kam es in Deutschland zu einem regelrechten Stadtgründungs-Boom. Damit sich die Bewohner der neuen Städte sicher fühlten, errichtete man Stadtmauern und berief einen Turmwächter. Um zu verhindern, dass der Türmer einschlief oder den Dienst schwänzte, musste er regelmäßig zur vollen Stunde auf seinem Signalhorn blasen. Daraus entstand der Beruf des Stadtpfeifers. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Fiberreed-Workshop "Blattbearbeitung" auf der Musikmesse

Am 5. und 6. April veranstaltet Fiberreed-Erfinder Harry Hartmann im Rahmen der diesjährigen Musikmesse insgesamt vier kostenlose Workshops "Fiberreed erleben!". Hartmann und sein Team erklären dabei, wie man ein Fiberreed bearbeiten und nach den persönlichen Vorlieben hinsichtlich Ansprache, Klang und Balance gestalten kann. weiterlesen »


Bläsermythen

Das Saxofon in F

Adolphe Sax hat es zum Patent angemeldet, Ravel und Strauss haben dafür komponiert, aber kaum jemand hat es je gesehen oder gehört. Das F-Saxofon ist ein Phantom der Musikgeschichte. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Tenorhorn- und Bariton-Workshop mit Berthold Schick in Geretsried

Der Instrumentenhersteller Buffet Crampon lädt dieses Jahr wieder zu verschiedenen Veranstaltungen in seinen Showroom nach Geretsried ein. Am 21. Februar hält der Tenorhornist Berthold Schick (allgäu6) einen Workshop für alle interessierten Musiker ab. Die Teilnahme ist kostenfrei. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Konzert VI der Schwäbischen Bläserphilharmonie Neckar-Teck

Am 17. Februar lädt die Schwäbische Bläserphilharmonie Neckar-Teck nach Wendlingen zum "Konzert VI" ein. Das Auswahlorchester hat hierfür einige musikalische Leckerbissen vorbereitet. Darunter zum Beispiel Modest Mussorgskys Meisterwerk "Bilder einer Ausstellung". weiterlesen »


Veranstaltungstipp

BwMusix in Balingen: Wettbewerbe und Events der Extraklasse

Vom 24. bis 26. Mai werden in Balingen wieder zahlreiche junge Musiker zusammenkommen und sich den Herausforderungen der Wettbewerbe der BwMusix stellen. Hochkarätige Künstler, Dozenten und Profi-Orchester garantieren ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. weiterlesen »


Das letzte Wort

Kathrin Christians hat das letzte Wort

Schon bei der ersten CD der Flötistin Kathrin Christians war sich die CLARINO-Redaktion sicher: Von ihr will und wird man noch mehr hören! Im Januar haben wir sie um das letzte Wort gebeten. Im Interview sprachen wir mit ihr über Roadtrips, antike Helden und Zeitmaschinen. Bei einer Frage bat sie übrigens ihre Facebook-Freunde um Hilfe... weiterlesen »


Bläsermythen

Die schwingende Luftsäule

Beim Saiteninstrument vibriert die Saite, bei der Trommel die Bespannung. Beim Blasinstrument aber schwingt nicht das feste Material, sondern die Luft im Instrument. Aber wie funktioniert das eigentlich genau? weiterlesen »


Bläsermythen

Das omnitonische Horn

Als das Ventilhorn erfunden wurde, erntete es nicht nur Begeisterung. Die Naturton-Alternative dazu erinnert optisch allerdings aufgrund der vielen Tonbögen an ein Schlangennest. weiterlesen »


Das letzte Wort

Peter Kleine Schaars hat das letzte Wort

Mit zehn Jahren begann Peter Kleine Schaars das Posaunespielen. Warum er sein Instrument im August erstmals nach 16 Jahren wieder in die Hand nahm, verriet uns der Dirigent und Komponist im Interview. Außerdem lüften wir das Geheimnis, warum es in Finnland ein Bier mit seinem Gesicht auf dem Etikett zu kaufen gibt... weiterlesen »


Bläsermythen

Das Saxofon-Altissimo

Der klassische Saxofonvirtuose Sigurd Raschèr war stolz auf seine vier Ok­taven Tonumfang, den er vor allem durch Experimentieren erreichte: »Das gründliche Fehlen jedes Wissens, was auf dem Saxofon möglich ist und was nicht, gab mir das Bedürfnis, alles auszuprobieren, wie unwahrscheinlich es auch schien.« Sein Konkurrent Marcel Mule hielt davon gar nichts. weiterlesen »


Bläsermythen

Die Posaunen von Jericho

Sieben Tage lang Posaune spielen, dann stürzen die stärksten Mauern ein. So jedenfalls steht es in der Bibel, im Buch Josua, Kapitel 6. Ist die Macht der Musik wirklich so gewaltig, dass sie massive Stadtmauern zum Bröckeln bringt? Die biblische Geschichte von der Eroberung Jerichos beschäftigt seit langem die Skeptiker und Besserwisser... weiterlesen »


Das letzte Wort

Tabea Debus hat das letzte Wort

Tabea Debus ist Blockflötistin, spielt Konzerte und unterrichtet. Im April erschien ihre aktuelle CD "XXIV Fantasie per il Flauto". Im Interview verriet sie uns, warum Unterrichten für sie so wichtig ist, wem aus der Royal Family so schon begegnet ist und warum sie bei Zeitreisen gern immer ein Ticket zurück ins 21. Jahrhundert hätte. weiterlesen »


Bläsermythen

Ein "deusches Saxofon" - das Oktavin

Es kam aus dem sächsischen Vogtland und sollte die deutsche Antwort aufs Saxofon sein. 1893 wurde das Oktavin patentiert, aber schon 1897 erlosch das Patent wieder. Ein Blickfang war das Oktavin auf alle Fälle, eine Erfolgsgeschichte leider dennoch nicht. weiterlesen »


Rezensionen

CD-Tipps im August: Erpfenbrass, Quintetto Inflagranti, Ernie Hammes und Onyx Brass

Erfrischend gemischt ist das zweite Album von Erpfenbrass: da trifft Michael Jackson auf Jazztrompeter und Polka auf Balkan Brass. Und auch das Album "Sketches of Brass" von Quintetto Inflagranti ist ein wild durcheinander gewürfelter Haufen Musik: Weil hier die Lieblingsstücke der Musiker zu hören sind, klingt das ganze wie die Playlist einer Geburtstagsparty, bei der jeder Gast mal DJ spielen darf und letztendlich alle begeistert sind. Angenehmen, bodenständigen Jazz aus Belgien dagegen präsentiert Trompeter Ernie Hammes. Und Onyx Brass widmet sein aktuelles Album einer bislang vernachlässigten Musikgattung - der Fanfare. Viel Spaß mit unseren CD-Tipps im August... weiterlesen »


Szene & Leute

Der fliegende Holländer: Johan de Meijs Debüt in Portugal

Das Jahr 2018 begann für den Komponisten Johan de Meij mit zwei Einladungen aus Portugal, beide mit dem Altsaxofon-Konzert »Fellini« als Hauptteil des Programms. Die beiden Projekte waren de Meijs Debüt als Dirigent in Portugal - und eine angenehme Überraschung für ihn. weiterlesen »


Bläsermythen

Das Bukkehorn: Vom Signalhorn zum Musikinstrument

Ursprünglich sollte der Ruf des norwegischen Ziegenhorns nur Wölfe und Bären von der Herde vertreiben. Doch dann begannen findige Hirtinnen, Grifflöcher ins Horn zu bohren. Auch heute noch wird es von Musikern wie dem Jazz-Saxofonisten Karl Seglem verwendet. weiterlesen »


Szene & Leute

Die World Blasmusik Days öffnen ihre Pforten

Ein neues Blasmusikfestival öffnet in Burgrieden im Landkreis Biberach am 31. August seine Pforten. Die World Blasmusik Days feiern ihre Premiere mit allerhand Hochkarätern aus allen Sparten der Blasmusik – von traditionell bis trashig, von Heimatklang bis Hip-Hop. Wir sprachen im Vorfeld mit den Veranstaltern Chris Stephan und Timo Hofmann. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Abschlusskonzerte des Euregio Jugendblasorchesters 2018

Bereits zum 3. Mal organisiert die "Europaregion Tirol Südtirol Trentino" in Zusammenarbeit mit den Blasmusikverbänden vom 21. bis 29. Juli eine Sommerwoche für talentierte Nachwuchsmusiker im Euregio-Kulturzentrum Toblach. Bei den Abschlusskonzerten am 26., 27. und 28. Juli kann man sich einen Eindruck vom virtuosen Zusammenspiel der Nachwuchsmusiker machen. weiterlesen »


Das letzte Wort

Michael Heitzler hat das letzte Wort

Schon mit sieben Jahren war Michael Heitzler klar, dass er einmal Saxofonist und Klarinettist werden würde. Was der Auslöser dafür war, ob Posaune vielleicht die vernünftigere Variante gewesen wäre und in welchen Situationen ihm immer wieder klar wird, dass Musik die Welt verändern kann - darüber sprachen wir mit ihm im Interview. weiterlesen »


Bläsermythen

Der Growl: Bläserklang mit animalischer Note

Entlockte Sidney Bechet seinem Sopransaxofon »knurrende« Töne, nannte er das »Goola« – so hieß nämlich sein Hund. Der Growl gibt dem Bläserklang eine wilde, animalische Note. weiterlesen »


Veranstaltungstipp

Audi Klassik Open Air: "I like to be in America"

Die Erfüllung des "American Dream" ist das Thema des Klassik Open Airs im Klenzepark in Ingolstadt am 14. Juli. Auf der Bühne stehen das Georgische Kammerorchester und die Audi Bläserphilharmonie. weiterlesen »


Das letzte Wort

Peter Lehel hat das letzte Wort

Saxofonist, Bassklarinettist, Komponist und Arrangeur Peter Lehel arbeitet mit sehr vielfältigen, die Grenzen der Genres überschreitenden Formationen. Große Beachtung finden seine Kompositionen für Jazzsolisten mit Kammerorchester und mit Streichquartett. Warum er sich manchmal selbst googelt, wieso er sauer auf den Karlsruher SC ist und wen er zuletzt um ein Autogramm gebeten hat erfahren Sie in unserem Interview. weiterlesen »


Das letzte Wort

Dirk Hirthe hat das letzte Wort

Dirk Hirthe ist Professor für Tuba an der Musikhochschule Karlsruhe. Wie man Tubaprofessor wird hat ihn erstaunlicherweise noch niemand gefragt. Welche Frage die Leute dagegen viel interessanter finden verriet er uns im Interview. weiterlesen »


Bläsermythen

Das Alphorn-Fa

Traditionelle Alphorn-Melodien klingen manchmal seltsam – das liegt an den Naturtönen des Instruments. Einer von ihnen ist besonders berüchtigt – das sogenannte Alphorn-Fa… weiterlesen »