Serien

Veranstaltungstipp

Tenorhorn- und Bariton-Workshop mit Berthold Schick in Geretsried

Der Instrumentenhersteller Buffet Crampon lädt dieses Jahr wieder zu verschiedenen Veranstaltungen in seinen Showroom nach Geretsried ein. Am 21. Februar hält der Tenorhornist Berthold Schick (allgäu6) einen Workshop für alle interessierten Musiker ab. Die Teilnahme ist kostenfrei. weiterlesen »

Veranstaltungstipp

Konzert VI der Schwäbischen Bläserphilharmonie Neckar-Teck

Am 17. Februar lädt die Schwäbische Bläserphilharmonie Neckar-Teck nach Wendlingen zum "Konzert VI" ein. Das Auswahlorchester hat hierfür einige musikalische Leckerbissen vorbereitet. Darunter zum Beispiel Modest Mussorgskys Meisterwerk "Bilder einer Ausstellung". weiterlesen »

Veranstaltungstipp

BwMusix in Balingen: Wettbewerbe und Events der Extraklasse

Vom 24. bis 26. Mai werden in Balingen wieder zahlreiche junge Musiker zusammenkommen und sich den Herausforderungen der Wettbewerbe der BwMusix stellen. Hochkarätige Künstler, Dozenten und Profi-Orchester garantieren ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. weiterlesen »

Das letzte Wort

Kathrin Christians hat das letzte Wort

Schon bei der ersten CD der Flötistin Kathrin Christians war sich die CLARINO-Redaktion sicher: Von ihr will und wird man noch mehr hören! Im Januar haben wir sie um das letzte Wort gebeten. Im Interview sprachen wir mit ihr über Roadtrips, antike Helden und Zeitmaschinen. Bei einer Frage bat sie übrigens ihre Facebook-Freunde um Hilfe... weiterlesen »

Bläsermythen

Die schwingende Luftsäule

Beim Saiteninstrument vibriert die Saite, bei der Trommel die Bespannung. Beim Blasinstrument aber schwingt nicht das feste Material, sondern die Luft im Instrument. Aber wie funktioniert das eigentlich genau? weiterlesen »

Bläsermythen

Das omnitonische Horn

Als das Ventilhorn erfunden wurde, erntete es nicht nur Begeisterung. Die Naturton-Alternative dazu erinnert optisch allerdings aufgrund der vielen Tonbögen an ein Schlangennest. weiterlesen »

Das letzte Wort

Peter Kleine Schaars hat das letzte Wort

Mit zehn Jahren begann Peter Kleine Schaars das Posaunespielen. Warum er sein Instrument im August erstmals nach 16 Jahren wieder in die Hand nahm, verriet uns der Dirigent und Komponist im Interview. Außerdem lüften wir das Geheimnis, warum es in Finnland ein Bier mit seinem Gesicht auf dem Etikett zu kaufen gibt... weiterlesen »

Bläsermythen

Das Saxofon-Altissimo

Der klassische Saxofonvirtuose Sigurd Raschèr war stolz auf seine vier Ok­taven Tonumfang, den er vor allem durch Experimentieren erreichte: »Das gründliche Fehlen jedes Wissens, was auf dem Saxofon möglich ist und was nicht, gab mir das Bedürfnis, alles auszuprobieren, wie unwahrscheinlich es auch schien.« Sein Konkurrent Marcel Mule hielt davon gar nichts. weiterlesen »

Bläsermythen

Die Posaunen von Jericho

Sieben Tage lang Posaune spielen, dann stürzen die stärksten Mauern ein. So jedenfalls steht es in der Bibel, im Buch Josua, Kapitel 6. Ist die Macht der Musik wirklich so gewaltig, dass sie massive Stadtmauern zum Bröckeln bringt? Die biblische Geschichte von der Eroberung Jerichos beschäftigt seit langem die Skeptiker und Besserwisser... weiterlesen »

Das letzte Wort

Tabea Debus hat das letzte Wort

Tabea Debus ist Blockflötistin, spielt Konzerte und unterrichtet. Im April erschien ihre aktuelle CD "XXIV Fantasie per il Flauto". Im Interview verriet sie uns, warum Unterrichten für sie so wichtig ist, wem aus der Royal Family so schon begegnet ist und warum sie bei Zeitreisen gern immer ein Ticket zurück ins 21. Jahrhundert hätte. weiterlesen »

Bläsermythen

Ein "deusches Saxofon" - das Oktavin

Es kam aus dem sächsischen Vogtland und sollte die deutsche Antwort aufs Saxofon sein. 1893 wurde das Oktavin patentiert, aber schon 1897 erlosch das Patent wieder. Ein Blickfang war das Oktavin auf alle Fälle, eine Erfolgsgeschichte leider dennoch nicht. weiterlesen »

Rezensionen

CD-Tipps im August: Erpfenbrass, Quintetto Inflagranti, Ernie Hammes und Onyx Brass

Erfrischend gemischt ist das zweite Album von Erpfenbrass: da trifft Michael Jackson auf Jazztrompeter und Polka auf Balkan Brass. Und auch das Album "Sketches of Brass" von Quintetto Inflagranti ist ein wild durcheinander gewürfelter Haufen Musik: Weil hier die Lieblingsstücke der Musiker zu hören sind, klingt das ganze wie die Playlist einer Geburtstagsparty, bei der jeder Gast mal DJ spielen darf und letztendlich alle begeistert sind. Angenehmen, bodenständigen Jazz aus Belgien dagegen präsentiert Trompeter Ernie Hammes. Und Onyx Brass widmet sein aktuelles Album einer bislang vernachlässigten Musikgattung - der Fanfare. Viel Spaß mit unseren CD-Tipps im August... weiterlesen »

Szene & Leute

Der fliegende Holländer: Johan de Meijs Debüt in Portugal

Das Jahr 2018 begann für den Komponisten Johan de Meij mit zwei Einladungen aus Portugal, beide mit dem Altsaxofon-Konzert »Fellini« als Hauptteil des Programms. Die beiden Projekte waren de Meijs Debüt als Dirigent in Portugal - und eine angenehme Überraschung für ihn. weiterlesen »

Bläsermythen

Das Bukkehorn: Vom Signalhorn zum Musikinstrument

Ursprünglich sollte der Ruf des norwegischen Ziegenhorns nur Wölfe und Bären von der Herde vertreiben. Doch dann begannen findige Hirtinnen, Grifflöcher ins Horn zu bohren. Auch heute noch wird es von Musikern wie dem Jazz-Saxofonisten Karl Seglem verwendet. weiterlesen »

Szene & Leute

Die World Blasmusik Days öffnen ihre Pforten

Ein neues Blasmusikfestival öffnet in Burgrieden im Landkreis Biberach am 31. August seine Pforten. Die World Blasmusik Days feiern ihre Premiere mit allerhand Hochkarätern aus allen Sparten der Blasmusik – von traditionell bis trashig, von Heimatklang bis Hip-Hop. Wir sprachen im Vorfeld mit den Veranstaltern Chris Stephan und Timo Hofmann. weiterlesen »

Veranstaltungstipp

Abschlusskonzerte des Euregio Jugendblasorchesters 2018

Bereits zum 3. Mal organisiert die "Europaregion Tirol Südtirol Trentino" in Zusammenarbeit mit den Blasmusikverbänden vom 21. bis 29. Juli eine Sommerwoche für talentierte Nachwuchsmusiker im Euregio-Kulturzentrum Toblach. Bei den Abschlusskonzerten am 26., 27. und 28. Juli kann man sich einen Eindruck vom virtuosen Zusammenspiel der Nachwuchsmusiker machen. weiterlesen »

Das letzte Wort

Michael Heitzler hat das letzte Wort

Schon mit sieben Jahren war Michael Heitzler klar, dass er einmal Saxofonist und Klarinettist werden würde. Was der Auslöser dafür war, ob Posaune vielleicht die vernünftigere Variante gewesen wäre und in welchen Situationen ihm immer wieder klar wird, dass Musik die Welt verändern kann - darüber sprachen wir mit ihm im Interview. weiterlesen »

Bläsermythen

Der Growl: Bläserklang mit animalischer Note

Entlockte Sidney Bechet seinem Sopransaxofon »knurrende« Töne, nannte er das »Goola« – so hieß nämlich sein Hund. Der Growl gibt dem Bläserklang eine wilde, animalische Note. weiterlesen »

Veranstaltungstipp

Audi Klassik Open Air: "I like to be in America"

Die Erfüllung des "American Dream" ist das Thema des Klassik Open Airs im Klenzepark in Ingolstadt am 14. Juli. Auf der Bühne stehen das Georgische Kammerorchester und die Audi Bläserphilharmonie. weiterlesen »

Das letzte Wort

Peter Lehel hat das letzte Wort

Saxofonist, Bassklarinettist, Komponist und Arrangeur Peter Lehel arbeitet mit sehr vielfältigen, die Grenzen der Genres überschreitenden Formationen. Große Beachtung finden seine Kompositionen für Jazzsolisten mit Kammerorchester und mit Streichquartett. Warum er sich manchmal selbst googelt, wieso er sauer auf den Karlsruher SC ist und wen er zuletzt um ein Autogramm gebeten hat erfahren Sie in unserem Interview. weiterlesen »