Musik und Kirche

Ausstellungen, Konzerte, Gottesdienste werden im Rahmen des Lutherjahres 2017 veranstaltet, unzählige Bücher und Tonträger erscheinen. Sogar ein Pop-Oratorium ist derzeit auf Tour. Und nicht zuletzt beschert uns der 500. Jahrestag der Reformation die erfolgreichste Playmobil-Figur aller Zeiten…

Da die Musik essenzieller Bestandteil von Luthers Ideen und der Reformation waren, haben wir uns entschieden, den Schwerpunkt der Novemberausgabe 2017 "Musik und Kirche" zu nennen. "Aufhänger" ist das Reformationsjubiläum, wie das Gespräch mit Ludwig Güttler zeigt.

Doch wir blicken bewusst über den evangelischen Tellerrand hinaus: Stefan Fritzen referiert über die "Geistliche Kunst in einer zunehmend agnostischen Zeit". Joachim Buch hat sich einmal bei verschiedenen Dirigenten im deutschen Sprachraum umgehört und erkannt, dass bei der Gestaltung von Kirchenkonzerten oft sehr kreativ an die Arbeit gegangen wird.

Wir trafen außerdem Sven Hellinghausen, der dem aktuellen Papst eine "Franziskusmesse" zum Geburtstag komponiert hat, die im November im Petersdom aufgeführt wird.

Das Schwerpunktthemas "Musik und Kirche: Geistliche Kunst in heutiger Zeit" besteht aus sechs Artikeln mit insgesamt 19 Seiten:

« zurück