Blasmusik als Kulturgut

Ist die Blasmusik der "Hochkultur" ebenbürtig? Ist sie mancherorts vielleicht sogar "Hochkultur"? Wer entscheidet das? Und spielt das überhaupt eine Rolle?

Fragen über Fragen hat die CLARINO-Redaktion sich und den Gesprächspartner gestellt: Wir haben uns unter anderem mit Dr. phil. David Gasche unterhalten, der in Oberschützen das "Internationale Zentrum für Blasmusikforschung" leitet.

Markus Theinert spricht über das "Kulturgut Blasmusik" und Alexandra Link recherchierte, wie die Blasorchester-Szene eigentlich in anderen Ländern verankert ist.

Cornelia Härtl machte sich auf den Weg nach Hallstatt zum "Memory of Mankind"-Archiv, in dem die Geschichten unserer Zeit - und somit natürlich auch die Musik - vor dem Vergessen bewahrt werden sollen.

Das Schwerpunktthema "Hochkultur? Blasmusik als Kulturgut" besteht aus sechs Artikeln mit insgesamt 22 Seiten:

« zurück