Bläsermythen

Das omnitonische Horn

Als das Ventilhorn erfunden wurde, erntete es nicht nur Begeisterung. Die Naturton-Alternative dazu erinnert optisch allerdings aufgrund der vielen Tonbögen an ein Schlangennest. weiterlesen »

Das letzte Wort

Peter Kleine Schaars hat das letzte Wort

Mit zehn Jahren begann Peter Kleine Schaars das Posaunespielen. Warum er sein Instrument im August erstmals nach 16 Jahren wieder in die Hand nahm, verriet uns der Dirigent und Komponist im Interview. Außerdem lüften wir das Geheimnis, warum es in Finnland ein Bier mit seinem Gesicht auf dem Etikett zu kaufen gibt... weiterlesen »

Bläsermythen

Das Saxofon-Altissimo

Der klassische Saxofonvirtuose Sigurd Raschèr war stolz auf seine vier Ok­taven Tonumfang, den er vor allem durch Experimentieren erreichte: »Das gründliche Fehlen jedes Wissens, was auf dem Saxofon möglich ist und was nicht, gab mir das Bedürfnis, alles auszuprobieren, wie unwahrscheinlich es auch schien.« Sein Konkurrent Marcel Mule hielt davon gar nichts. weiterlesen »

Instrument

Advertorial: Die neue »Commercial«-Trompete von Yamaha

»Own every Note« ist der Slogan für die neue Yamaha-Trompete mit dem Produktnamen »Commercial«. »Sich jede Note zu eigen machen« kann man demnach mit diesem Instrument. »Mein Traum war es, ein Instrument zu entwickeln, das für alle Arten von Musik geeignet ist«, erklärt Instrumentenbaumeister Eddie Veit. Das dürfte ihm gelungen sein… weiterlesen »