zappas letzte band - frankfurter ensemble modern hält das werk in ehren

»Bobby Brown« ist sicherlich der bekannteste Song Frank Zappas. »Oh God, I am the American dream. I do not think I’m too extreme«, heißt es darin. Und ein amerikanischer Traum war er gewiss nicht: Er wollte anecken, provozieren, eben extrem sein. Der Todestag des im Allgemeinen als Rockstar bekannten Zappa, der eigentlich viel lieber ein ernsthafter Komponist sein wollte, jährt sich am 4. Dezember 2003 zum zehnten Mal. »Greggery Peccary & Other Persuasions« hat er der Nachwelt hinterlassen. Das »Ensemble Modern« – die letzte Band des Künstlers – führt das Werk am 5. September in Turin auf.

Wir sprachen mit Musikern, die Zappa noch erlebt haben und seine Musik in Ehren halten: Catherine Milliken (Oboe), Wolfgang Stryi (Sax) und Johannes Rupe (Fagott). Das Interview lesen Sie hier.

 

  • 21.09.2011
  • Mainstory
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 10/2003
  • Seite 32-37

« zurück