»Wir sind und bleiben Klassiker« - Gespräch mit Enrique Crespo von German Brass

Wir begannen 1974, allerdings als Quintett und nicht wie in der heutigen Formation. Zusammen mit einigen Studienkollegen aus meiner Berliner Zeit, wie beispielsweise Wolfgang Gaag oder Konradin Groth, haben wir uns damals zusammengeschlossen, das Quintett gegründet und wollten etwas bewegen. Wir waren alle hochmotiviert, fingen an zu arbeiten und zu probieren, hatten auch schon bald eine kleine Tournee durch Frankreich, die uns sehr ermutigte. Im Laufe der Zeit schlossen sich weitere Verpflichtungen im In- und Ausland an.

 

  • 21.09.2011
  • Interview
  • Klemens Pröpper
  • Ausgabe: 10/1997
  • Seite 19

« zurück