Weltpremiere - In "Chroma" treffen zwei Celli auf ein Blasorchester

Der erfolgreiche und preisgekrönte Schweizer Komponist Mario Bürki ist Experte auf dem Gebiet der sinfonischen Blasmusik – ein Gebiet, das sich durch ein breites Klang­spektrum und einzigartige Klangfarben auszeichnet. Die Ergänzung durch zwei »formationsfremde« solistische Streich­instrumente führt zu einer ganz besonderen Kombination. Am 4. Juli wird sein neuestes Werk uraufgeführt, das eigens für »Element CR« komponiert wurde. Das Werk »Chroma« besteht aus vier Sätzen, die jeweils einer ­Farbe gewidmet sind, welche aus Chromverbindungen entstehen können.

Wer ist »Element CR«?

Im Juli 2013 trafen während der internationalen Sommerakademie Biel zwei junge, innovative Cellistinnen aufeinander. Die unbändige Lust am Musizieren, eine offene und spontane Art des Zusammenspielens sowie eine gewisse technische Mühelosigkeit verband die beiden von Anfang an. Es war schnell klar, dass diese besondere ­musikalische Kombination Zukunft haben muss.

  • 26.05.2014
  • Szene
  • Ausgabe: 6/2014
  • Seite 48-49

« zurück