Von Rossini zu Rova - Eine kleine Geschichte des Saxofonquartetts

Sie spielen Bigband-Sätze oder transkribierte Streichquartette, singen engelsgleich Bach-Fugen, improvisieren Free Jazz, machen ein wenig Bühnenzirkus oder stürzen sich in zeitgenössische Avantgarde: Vier Saxofone im Verbund können eigentlich alles.

Aufgrund technischer Probleme gibt es zur Zeit keine Zusatzinfos. Bitte besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

  • 21.09.2011
  • Historisches
  • Hans-Jürgen Schaal
  • Ausgabe: 3/2007
  • Seite 12

« zurück