unbeschwert drauflos - »clarinet update« – ein zugang zu neuer musik

Sie kommt aus Vorarlberg, er aus dem Burgenland. Zwei völlig unterschiedliche Regionen und doch im Duo Stump-Linshalm so ähnlich. Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm sind zwei Klarinettisten, die wichtige Impulse für die Entwicklung der Musikpädagogik für Kinder setzen, wie die beiden Musikvermittlungsprojekte »Tierkreis« von Karlheinz Stockhausen und einer für Bassetthörner adaptierten Fassung von Mozarts »Zauberflöte« beweisen.

»Die beiden Musiker haben sich als Bassklarinettisten mittlerweile ein klares Profil erarbeitet. Die Bassklarinette hat in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen und ist aus der zeitgenössischen Musik nicht mehr wegzudenken. Wie kaum ein anderes Blasinstrument verfügt die Bassklarinette wegen ihrem beachtlichen Tonumfang und ihrem immensen dynamischen Spektrum über eine Vielzahl von Ausdrucksmöglichkeiten, die die Verwirklichung sämtlicher moderner Spieltechniken erlaubt. Eine Vielzahl von Solowerken, aber auch führende Aufgaben im Ensemble zeugen von der Entwicklung der Bassklarinette in der zeitgenössischen Musik«, schreibt Friedrich Popp im Vorwort zur aktuellen CD »1 + 1 = 1« der beiden. Das Interview lesen Sie in der Rubrik "Interview",

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Christoph Thoma
  • Ausgabe: 12/2006
  • Seite 50-51

« zurück