Um Verjüngung bemüht - Borgsdorfer Kreis: Kampf gegen das Image der Dicke-Backen-Musik ist noch lange nicht gewonnen

  • 21.09.2011
  • Mainstory
  • Daniel Gramespacher
  • Ausgabe: 10/2002
  • Seite 18-19

Obschon das Gros der 14 Mitglieder nach wie vor in den nicht mehr ganz so neuen Bundesländern zu Hause ist, findet das Schaffen des Borgsdorfer Kreises bundesweit und teilweise auch in den Anrainerstaaten Beachtung.

Eines stellt Hans Hütten gleich klar: »Jeder kommt nicht rein«, sagt der Sprecher des Borgsdorfer Kreises. Verlangt wird eine niveauvolle Kompositionstechnik; Avantgarde ist nicht erforderlich. »Sein Handwerkszeug beherrschen muss ein Aspirant aber schon«, ergänzt Klaus-Peter Bruchmann, einer der Initiatoren des Kreises. Schlecht gefahren ist die Komponistenvereinigung in den vergangenen neun Jahren mit dieser Devise nicht.

 

« zurück