Tipps für Musiker - Wie gebe ich ein Interview?

  • 19.12.2011
  • Praxis
  • Hans-Jürgen Schaal
  • Ausgabe: 1/2012
  • Seite 16-18

Wer ein Interview gibt, hat die Chance, entscheidende Weichen für die eigene Karriere zu stellen. Leider lernen Musiker nirgends, wie man das am besten macht. Hans-Jürgen Schaal hält ein paar Interview-Ratschläge parat.

Nicht nur Promis geben Interviews. Auch Nachwuchs-Saxofonisten, Bigband-Musiker, lokale Blaskapellmeister, selbst Amateur- Trompeter erhalten Interview-Anfragen – sei es von der örtlichen Presse, einem Veranstalter, einem Instrumenten-Hersteller, einer Schülerzeitung, einem Vereinsorgan, einem Szeneblatt oder einem Bläsermagazin. Jede Interview-Anfrage ist erfreulich, denn sie bedeutet: Jemand interessiert sich für das, was du da musikalisch treibst! Und gleichgültig, wie das Interview schließlich ausf ällt: Es erreicht eine (wenn vielleicht auch kleine) Öffentlichkeit und promotet damit dein Konzert, deine CD, deine Band, deinen Namen, deinen Musikverein, deine Musikschule oder dein Instrument. Obendrein aber hast du die Möglichkeit, Einfluss darauf zu nehmen, was in diesem Interview stehen wird. Du als Interview- Partner lieferst schließlich die Inhalte.

« zurück