Tipps für Blechbläser von Malte Burba

Zwerchfell- oder Brustatmung? Ist es gefährlich, während des Stimmbruchs ein Blechblasinstrument zu erlernen? Was hat es mit Wedge-Mundstücken auf sich und kann man mit Bart besser spielen als ohne? Aus der Fülle an Fragen, die Blechbläser-Experte Malte Burba erreichen, beantwortet er dieses Mal folgende:

  • Die Bauch- oder Zwerchfellatmung wird oft als natürlichste Atmung beschrieben. Warum soll jetzt die Brustatmung auf einmal unnatürlich oder ungesund sein?
  • Im Stimmbildungsunterricht habe ich heute gehört, dass während des Stimmbruchs vom Erlernen eines Blechblasinstruments dringend abzuraten ist, da durch die Erhöhung des subglottischen Drucks eine neuromuskuläre Störung der Mutantenstimme entstehen kann. Stimmt das?
  • Ich habe viel Gutes über Wedge-Mundstücke gehört. Was halten Sie davon?
  • Kann man eigentlich mit Bart besser spielen als ohne?

Malte Burba beantwortet auch Ihre Frage!

Wenn auch Sie eine Frage an Malte Burba haben, dann schreiben Sie an burba[at]clarino.de

  • 06.11.2017
  • Praxis
  • Malte Burba
  • Ausgabe: 11/2017
  • Seite 11

« zurück