thomas doss’ sinfonie - die hoffnung auf ein freies österreich in noten gesetzt

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Uschi Mohr
  • Ausgabe: 5/2005
  • Seite 12-13

Der österreichische Staatsvertrag wurde am 15. Mai 1955 in Wien unterzeichnet. Damit war der Grundstein für die Wiederherstellung eines freien, souveränen und demokratischen Staates Österreich gelegt. Zum 50. Jubiläum dieses Staatsaktes hat der österreichische Komponist Thomas Doss ein sinfonisches Werk für Blasmusik geschaffen, das die dramatischen Ereignisse und die damit verbundenen Emotionen jener Zeit musikalisch aufbereitet. Uraufführung der »Symphonie der Hoffnung – Österreich ist frei« ist am 14. Mai in St. Johann, weitere Aufführungen folgen am 16. Mai im Salzburger Festspielhaus und am 2. Juli in Goldegg-Weng. Wir sprachen im Vorfeld mit dem Komponisten über das Projekt.

Das komplette Interview lesen Sie in der Rubrik "Interview".

 

« zurück