taktvoller alleskönner - das metronom kdm-2 von korg im test

Es gibt Trainingshilfen, die sind für alle Musiker/innen gleich, Bläser oder Streicher, Pianisten oder Trommler. Ein Gerät, das jeder Instrumentalschüler schon von den ersten Stunden an gut gebrauchen kann, ist ein Metronom. clarino.print nimmt KDM-2, das neue Metronom von Korg, unter die Lupe.

Der Markt für Metronome ist groß, weil die tickenden Hilfsmittel für jeden Musiker ein wichtiger Begleiter im Übungsalltag sind. Gerade deshalb lassen sich die Hersteller immer wieder neue Features einfallen, um möglicherweise nicht nur Neukunden anzulocken, sondern um auch »Umsteiger« zu animieren, ihr Produkt zu erwerben. Korg hat in seinem neuen digitalen Metronom KDM-2 einige interessante Details versteckt, die man dem Gerät auf den ersten Blick gar nicht ansehen könnte. Neben dem Metronom an sich liefert Korg die vier benötigten Batterien und eine Bedienungsanleitung mit. Nicht dass man eine brauchen würde – das Gerät ist eigentlich selbsterklärend. Wenn allerdings schon eine Bedienungsanleitung beigelegt wird, sollte man bei der Gestaltung ein wenig mehr Sorgfalt walten lassen und das Einlegen der Batterien vor dem ersten Einschalten beschreiben...

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Martin Hommer
  • Ausgabe: 11/2005
  • Seite 52

« zurück