symphonic winds - die haute couture der südtiroler blasmusikszene

»Wo ›Symphonic Winds‹ drauf steht, ist gute Musik drin!«, könnte wohl der Werbeslogan lauten: Ausverkaufte Konzertsäle, die besten Musiker Südtirols und einen nimmermüden Dirigenten auf der Suche nach immer neuer Blasmusikliteratur vom Feinsten, das sind die Zutaten, mit denen das Südtiroler Auswahlorchester »Symphonic Winds« seit 15 Jahren das Publikum fasziniert und damit wohl die Haute Couture der Südtiroler Blasmusikszene ist.

Aber mittlerweile hat sich dieses Ad-hoc-Orchester auch international einen Namen gemacht, denn »Symphonic Winds« steht auch fürs Gewinnen: fürs zweimalige Siegen beim Internationalen Unterhaltungswettbewerb von St. Gallen (CH) und bei den Internationalen Musiktagen »Music Maxx« von Vöcklabruck (A). Und in ihrem Streben nach musikalischer Perfektion haben die Musiker rund um den ambitionierten Dirigenten heute einen Fixplatz in der europäischen Kultur- und Blasmusikszene eingenommen.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Stephan Niederegger
  • Ausgabe: 5/2005
  • Seite 35

« zurück