space night - eine reise in die weiten des orbit

Anfangs richteten sich die Bilder, die man im Bayerischen Fernsehen anstelle des Testbildes im Anschluss an den Sendeschluss sehen konnte, noch an Nachtschwärmer und Schlaflose – die Bilder der »Space Night«. Mittlerweile kennt und schätzt man die Sendung auch außerhalb Bayerns. Die »Space Night« hat längst Kultstatus erreicht. clarino.print präsentiert nun das Live-Erlebnis zur Sendung: »Space Night in concert«. Hier erlebt der Konzertbesucher faszinierende Impressionen des Weltraums hautnah – live untermalt mit jazzigen Sounds der Nils Wülker Group.

Vor zehn Jahren bestand das Nachtprogramm im Fernsehen weitestgehend aus Wiederholungen. Bis zwei findige Redakteure des Bayerischen Fernsehens eine zündende Idee hatten: Ab Juni 1994 liefen allnächtlich die atemberaubendsten Bilder aus dem Weltraum durch das Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks: die »Space Night« – ein einzigartiges Spektakel und ein unerwarteter Publikumsrenner. Seit September 1996 gibt es die dazugehörenden Klänge, produziert von DJ und Elektrolux-Labelmacher Alex Azary, der dem Weltall das passende musikalische Ambiente lieferte.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 11/2004
  • Seite 24-25

« zurück