Ska Cubano - Von Jamaika über Kuba in die weite Welt

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 9/2008
  • Seite 32

Da ist sie wieder, die Floskel von der »Weltsprache Musik«. Die Sprache, die jeder versteht. Die Sprache, die Völker zu verbinden vermag und im Idealfall zu deren Verständigung beiträgt. Aber wenn es doch stimmt? Hier auf jeden Fall. Denn Ska Cubano füllt die oft leere Hülle »Weltmusik« mit Leben. Ska Cubano fegt sie hinweg, die Genregrenzen, Sprachbarrieren und andere Schlagbäume. Und zwar diesseits und jenseits der Bühne.

« zurück