selmer mark VI - ein saxofon erobert die musikerwelt im sturm

Eigentlich ist es nicht mehr als ein durch viele eifrige Hände in Form gebrachtes Stück Messing, golden glänzend und durchlöchert. Die Löcher sind mal kleiner, mal größer. Klappen, Ösen, Federn, Kleingestänge – ein wenig Leder und Kork gibt’s als Zugabe obendrauf. Reduziert auf die Nummer 55201 verlässt das Stück Metall 1954 eine Pariser Manufaktur. Eine kunstvolle Gravur ziert es. Selmer ist darauf zu lesen und »Mark VI«.

Immer wieder im Laufe ihrer Geschichte brachte die Blasinstrumentenmanufaktur Henri Selmer & Compagnie Instrumente auf den Markt, die sich unter den Musikern ihrer Zeit einen besonderen Namen machten. Eins jedoch wurde geradezu zur Legende, das Alt- und Tenorsaxofon aus der Serie »Mark VI«.

 

  • 21.09.2011
  • Historisches
  • Franz X.A. Zipperer
  • Ausgabe: 2/2004
  • Seite 42-43

« zurück