Schwerpunktthema: Schulmusik - und dann?

  • 20.09.2013
  • Schwerpunktthema
  • Stefan Fritzen
  • Ausgabe: 10/2013
  • Seite 28-32

Du holde Kunst, in wieviel grauen Stunden,
Wo mich des Lebens wilder Kreis umstrickt,
Hast du mein Herz zu warmer Lieb entzunden,
Hast mich in eine beßre Welt entrückt! 

(Aus »An die Musik«, Text: Franz von Schober, Musik: Franz Schubert)

Dieses wunderbare Lied möchte ich zum Motto dieser Arbeit ­machen, da es in exemplarischer Weise das ausdrückt, was jedem an Musik und Kultur Interessierten am Herzen liegen sollte, wenn er über den Musikunterricht an Schulen nachdenkt. 

Zugegeben, nach Kenntnis des monatlichen »Schwerpunktthemas« in CLARINO befielen mich zunächst Zweifel, ob ich überhaupt kompetent genug sei, über die Schulmusik in Deutschland zu schreiben, da ich ja kein »Schulmusiker«, sondern nur »ausübender Künstler« bin. Aber dann hielt ich mir die Kulturmisere unseres Landes vor Augen und sagte mir: »nostra res agitur!« Jedermann sollte sich dafür interessieren, was »draußen« im Leben von dem ankommt, was »drinnen« in der Schule vermittelt wird, denn gerade der Musikunterricht an den Schulen ist letztlich eine der wichtigsten Brücken zur Kultur unserer Gesellschaft. 

Schaut man sich die Studienpläne für das Fach Schulmusik an oder spricht mit Lehrenden und Studierenden, möchte man eigentlich meinen, dass das Fach Schulmusik sich in guten Händen befände. Hinterfragt man jedoch die tatsächlichen Kenntnisse und Fertigkeiten über Musik, Kunst und Kultur, muss man leider feststellen, dass tiefgehendes musikologisches Wissen oftmals nur rudimentär vorhanden ist, ebenso instrumentale Fertigkeiten auf dem Klavier oder anderen Instrumenten gering sind und das Fach Musik in den Schulen generell nur wenig angesehen ist. 

»Appell, Appell – er weiß nicht was er well!«

Während des Bundeskongresses deutscher Schulmusiker im Jahr 2012 appellierten die Verantwortlichen für mehr Musikunterricht an Schulen und beklagten den viel zu geringen Stellenwert ihres ­Fachs im Rahmen des gesamten Fächerkanons. Sie forderten von den Bildungspolitikern aller Couleur eine Aufwertung des Musik­unterrichts im gesamten Bundesgebiet. Was allerdings von den Mandatsträgern auf sämtlichen Ebenen der Politik und Verwaltung zu hören oder, besser, nicht zu hören ist, gibt keinen Anlass zu Freuden­aus­brüchen.

Das PDF enthält alle fünf Artikel des Schwerpunktthemas "Musik in der Schule":

« zurück