Schwerpunktthema: Es geht um die Liebe zur Musik - Wolfgang Diefenbach und das Landesjugendjazzorchester

  • 19.12.2012
  • Schwerpunktthema
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 1/2013
  • Seite 36-37

Die Dozentenriege war wieder einmal eindrucksvoll zusammengestellt. Unter anderem Jeff Cascaro, Jan Oosthof und Jan Wessels waren zu Gast, als das Landesjugendjazzorchester Hessen seine jüngste Herbst­arbeitsphase absolvierte. Längst ist bei diesem hochkarätigen Klangkörper nicht mehr klar, wer da ­unbedingt mit wem arbeiten möchte – Das Orchester mit den Dozenten oder die Dozenten mit den Nachwuchsmusikern. Die Dozentenriege war wieder einmal eindrucksvoll zusammengestellt. Unter anderem Jeff Cascaro, Jan Oosthof und Jan Wessels waren zu Gast, als das Landesjugendjazzorchester Hessen seine jüngste Herbst­arbeitsphase absolvierte. Längst ist bei diesem hochkarätigen Klangkörper nicht mehr klar, wer da ­unbedingt mit wem arbeiten möchte – Das Orchester mit den Dozenten oder die Dozenten mit den Nachwuchsmusikern. 

Dass das so ist – und das vermutlich von der ersten Zusammenkunft vor fast 30 Jahren an –, verdankt man einem Mann, einem Idealisten, einem Vollblutmusiker. Dieser Mann, der »diese Sache« in Hessen ins ­Rollen und bis heute weit über 1000 Musikerinnen und Musiker an die Instrumente brachte, heißt Wolfgang Diefenbach. Im Jahr 1984 wurde die Idee Diefenbachs ­konkret und zu Ostern des Jahres 1985 fand die erste Arbeitsphase des ­neuen Landes­jugendjazzorchesters statt. Und die war aus dem Stand überaus erfolgreich und vielversprechend.

Das PDF enthält alle sechs Artikel des Schwerpunktthemas "Kinder zur Musik!":

« zurück