Schwerpunktthema: Das Vertrauen entscheidet - Dirigent Gernot Schulz im Interview

  • 14.04.2014
  • Schwerpunktthema
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 5/2014
  • Seite 30-32

Der Begriff »Führen« bezeichnet – speziell in den Sozialwissenschaften – planende, koordinierende und kontrollierende ­Tätigkeiten in Gruppen und Organisationen. Manager und Dirigenten haben da viel gemeinsam, sind Führungskräfte in ihren jeweiligen Bereichen. Und doch kann man von der musika­lischen Führung allerhand lernen, wie zahlreiche Manager­seminare vermuten lassen. Wir sprachen mit Prof. Gernot Schulz. 

Clarino: Herr Professor Schulz, Sie bieten Seminare unter der Überschrift »Dirigieren und Führen« an. Wie sind Sie da­rauf gekommen?

Prof. Gernot Schulz: Die Idee entstand aus einer Begegnung mit Professor Manfred Harnischfeger, der viele Jahre bei Bertelsmann in Führungsverantwortung stand und bei DHL Kommunikationschef war. Harnischfeger hatte einmal zehn seiner Führungskräfte, als hier in Berlin eine ­Tagung war, in eine Probe geschickt. Ich habe diese Leute zuerst nur als Interes­sierte betrachtet, die erleben wollten, wie ein Dirigent mit einem Orchester arbeitet. Aus dieser Begegnung ergab sich alles ­Weitere. Danach haben wir uns zusammengesetzt, Konzepte entwickelt und »Dirigieren und Führen« ins Leben gerufen.

Das PDF enthält alle sechs Artikel des Schwerpunktthemas "Macht Musik - Führung im Orchester":

Prof. Gernot Schulz begann noch während seiner Zeit als Berliner Philharmoniker und Hochschulprofessor in Hamburg seine von Karajan und Bernstein geförderte Dirigentenkarriere. Von den Berliner Philharmonikern bis zum Rundfunkorchester Seoul, vom Orquestra Filarmonica Mexico City bis zu den Budapester Philharmonikern – bei zahlreichen renommierten Orchestern und Festivals in Europa, Südamerika und Asien ist Gernot Schulz seitdem ein gern gesehener Gast.Durch seine erfolgreichen Karrieren sowohl als Orchestermusiker als auch als Päda­goge und Dirigent ist Gernot Schulz prädestiniert dafür, die Bedeutung der inter­aktiven Prozesse zwischen Dirigent und Orchester über die Musik hinaus zu vermitteln. Gemeinsam mit Prof. Manfred Harnischfeger entwickelte er »Dirigieren & Führen«. Zu den Auftraggebern seiner Seminare, Vorträge und Veranstaltungen zählen Unter­nehmen wie die Lufthansa, VW, Pfizer, Ernst & Young, UBS u. a. 

www.dirigierenundfuehren.com

« zurück