Schwerpunktthema: Arbeiten und führen mit der Persönlichkeit

Nicht selten werden auch in der Dirigentenfortbildung Themen wie Kommunikation, Rhetorik etc. auf ­Seminar- und Workshop-Agenda gesetzt, um das Rüstzeug zu einem erfolgreichen bestehen vor einer Mannschaft anzubieten. Es ist fast beängstigend, wie viele Tricks es gibt, um eine Gruppe zu »mani­pulieren«. Letztendlich sind aber natürlicher Instinkt und Erfahrung nicht minder wertvoll. Denn sie sind durchlebt, erprobt und deswegen immer authentisch. Der gesamte Habitus, die Attitüde des Dirigenten ist der Rahmen für jene Vorgänge, die über das Schlagen von Zeit weit hinausgeht. 

Die folgenden Zeilen sind nur einige Gedanken, die sich nur auf einige Aspekte ­dieses Phänomens beziehen. Keine Methoden, keine Tricks, keine Lösungen. Es wäre auch anmaßend, dies nur ansatzweise zu versuchen. Es wäre wie über gutes Essen zu schreiben. Schmecken kann man nur, indem man eine Speise selber kostet. Sicherlich aber kann man sich aber bei Seminaren ein bestimmtes Repertoire an hilfreichen Tricks und Methoden zulegen, die die Arbeit/Menschenführung bei Proben und Konzert erleichtern.

Das PDF enthält alle sechs Artikel des Schwerpunktthemas "Macht Musik - Führung im Orchester":

  • 14.04.2014
  • Schwerpunktthema
  • Thomas Doss
  • Ausgabe: 5/2014
  • Seite 40-44

« zurück