Schagerl Brass Festival - Internationale Größen in Stift MElk

  • 15.04.2014
  • Szene
  • Ausgabe: 5/2014
  • Seite 60

Vom 9. bis 13. Juli öffnet das Stift Melk wieder seine Tore und das Schagerl Brass Festival wird mit einem grandiosen Eröffnungskonzert in den Abend starten. Das Line-Up des Festivals hat es erneut in sich. Wir sprachen mit Gabriel Gutierrez vom 7/4 ensemble.

Wann wurde das 7/4 Ensemble gegründet?

Da müssen wir ins Jahr 2005 zurückgehen, als wir das Trompetenquartett gegründet haben. Zu dieser Zeit waren wir alle noch Kinder und Teenager und spielten im Jugend- und Blechblasorchester im Staat Lara in Venezuela. Wir trafen uns zum Üben und spielten klassische Musik – besonders Barock und auch eigene Kompositionen. Wir machten das alles nur zum Spaß und wollten keinen Direktor oder Dirigenten, der uns sagte, was wir zu tun haben. Obwohl wir nur ganz selten vor Publikum gespielt haben, sind wir für viele Jahre zusammen­geblieben. Im Jahr 2010 überlegten wir uns, einige traditionelle Stücke aus Venezuela in unser Programm aufzunehmen und überredeten drei Freunde aus dem Orchester bei uns mitzuspielen. Miguel als Percussionist, Moises mit seiner Geige und Francisco auf dem Kontrabass. Das war der Beginn unserer aktuellen Formation und ab 2011 traten wir als 7/4 Ensemble auf.

« zurück