's wonderful - Das Pasadena Roof Orchestra auf Tour und CD

Es war die große Zeit des Glam Rock, des Punk Rock und der Popmusik. Und Duncan Galloway? Der fand das »unglaublich traurig, in der DisCo alleine tanzen zu müssen«. Duncan Galloway brauchte was »stilvolles«. Er fand den Swing. Heute ist der Brite Bandleader und Crooner des unvergleichlichen Pasadena Roof Orchestra.

Duncan Galloway lacht. Neu war der Swing in den 70er und 80er Jahren natürlich auch nicht, als er ihn entdeckte. Der Brite hatte die Musik in einer Fernsehserie in den 80er Jahren gehört, bei »Pennies from Heaven« von Dennis Potter. »Das war zwar eine durchgehende Geschichte, aber alle zehn oder 15 Minuten kam ein hervorragendes Stück, zum Beispiel von Bert Ambrose und seinem Orchester. Die Lieder passten auch zur Geschichte. Damals dachte ich mir, wie schön das wäre, so zu singen. Dann lernte ich natürlich auch das Pasadena Roof ­Orchestra durch Schallplatten kennen.«

  • 22.01.2014
  • Szene
  • Ausgabe: 2/2014
  • Seite 48-49

« zurück