Rolf Wilhelm - Einfühlungsvermögen, Beobachtungsgabe, Neugier

Der Münchner Komponist Rolf Wilhelm vergleicht seine Arbeit mit der eines Schneiders. »Jede Filmmusik braucht ihren eigenen maßgeschneiderten Anzug. Konfektionsware war nie meine Sache. Ein Florian Henckel von Donnersmarck braucht auch einen anderen Anzug als etwa Til Schweiger.« Am Wühltisch findet man ihn sicher nicht – Rolf Wilhelm ist Haute Couture. Oder wie es der Kollege Gert Wilden einmal formulierte: »Wir sind gut, aber Rolf Wilhelm ist besser.« Am 23. Juni feierte der Komponist seinen 80. Geburtstag.

ROLF WILHELM
Werkverzeichnis (Non-Movie)
 
  Werke für Blechbläser
 
• Fünf Stücke für Bläserensemble  (CD)
• Festival Fanfare                                    
• Bavarian Stew    (CD)
• Bayrisch-Preußische Freundschafts-Ouvertüre      
• Südtiroler Suite ( 5 Sätze )  (CD)
• Quintet  (CD)
• Ragtime for two Tubas  (CD)
• 3 Etüden für Tuba
• 5 neue Etüden für Tuba  (CD)
• Reflections for Euphonium and Piano (CD)
• 9 Etüden für Euphonium
 
Soloinstrumente und Concert Band
 
• Concertino for Tuba and Wind Instruments  (auch für Concert Band)  (3x CD)    
• Concertino for Euphonium and Concert Band     (2x CD)
• Die Kraft des Mondes for Euphonium and Concert Band   (CD)
• Duett-Concertino for Trumpet, Euphonium and Concert Band
 
Werke für Concert Band
 
• Pappa ante portas  (Finale aus dem gleichnamigen Loriot-Film) (CD)                             
• United Winds  (Konzert-Ouvertüre)      (CD)
• Schariwari (Konzert-Marsch)
• Die Nibelungen-Saga ( Suite nach der Filmmusik)
 
Werke für Großes Orchester
 
• Rheingold - Konzertphantasien
• Fortsetzung folgt...Kriminalroman in fünf Sätzen für Gr. Orch.und Fünfschußrevolver
• Wiener Lustspiel-Ouvertüre
• 4 Norwegische Tänze
• 3 Lieder für Sopran, Streichorchester und Harfe nach Villon, Verlaine, Brandin
• Konzertstück für Piano und Orchester
• 3 Lieder für Mezzosopran nach Texten von H.R.H. Princess Maha C. Sirindhorn
 
Bühnenmusiken (Auswahl)
 
• Burgtheater Wien: Der Hauptmann von Köpenick (Zuckmayer), Lumpazivagbundus (Nestroy)
• Akademietheater, Wien: Die Benachrichtigung (V. Havel)
• Theater in der Josefstadt, Wien: Zug der Schatten (Schnitzler), Der jüngste Tag (Horvath), Geschichten aus dem Wienerwald (Horvath)
• Münchner Kammerspiele: Die drei goldenen Haare des Teufels (Petzet)
• Bayerisches Staatsschaupiel / Residenztheater, München: Der Brandner  Kaspar und das Ewig Leben (Wilhelm / Kobell)
• Kleine Komödie, München: Der Lügner und die Nonne (Curt Goetz), Der alte Feinschmecker (Thoma)
• Schauspielhaus Zürich: Lumpazivagabundus (Nestroy), Anatol (Schnitzler), Kasimir und Karoline (Horvath)
• Augsburger Bühnen: Im Dickicht der Städte (Brecht)
• Schloßfestspiele Ettlingen: Romeo und Julia (Shakespeare), Das Glas Wasser (Scribe)
 
  Werbespots (ca. 350 Stück - Auswahl)
 
• Banken: Bayerische Landsbank, Dresdner Bank, Westfälische Landesbank
• Getränke: Frankenbrunnen Mineralwasser, Henkell trocken, Scharlachberg, Karamalz
• Lotterien: Glückspirale, Lotto, Spiel 77
• Food: McDonalds, Hustinetten-Bär, Bonitos, Bahlsen, Knorr, Thomy, Schwartau
• Warenhäuser/Supermärkte: Otto Versand, Allkauf, Spar, 
• Reinigungsmittel: Ata, Pril, Vim, Vernell, Weißer Riese, Silan, Quanto, Dulgon
• Zigaretten: Memphis, Stanwell
• Sonstige: 4711, Aral, AEG, Ford, Kunert, Segmüller, Salamander, Substral, Tabac original, 

Hörspiele
(ca. 220 Stück, für Bayerischer Rundfunk, Abteilungen Hörspiel, Unterhaltung, Kinderfunk, Schulfunk - Auswahl)
 
• Das Gespenst von Canterville (Oscar Wilde)
• Ein Wintermärchen (Shakespeare)  
• Lumpazivagabundus (Nestroy)
• Hanneles Himmelfahrt (Gerhart Hauptmann)  
• Das Spiel von der Barmherzigkeit (Richard Billinger)  
• Frühere Verhältnisse  (Nestroy)
• Gullivers Reisen  
• Kasperl-Abenteuer (Folgen 1-20)
• Brumml-Gschichten (Folgen 6 – 22)
• Der Bauer als Millionär (Raimund)  
• Vater Seidl und sein Sohn (Sendereihe)
• Kinder benehmt euch (7 Folgen) 
• Musikaleum (Thema zur Sendereihe)
• Die Glückswelle“ (Thema und Zwischenmusiken zur ersten Funklotterie)
• Ich denke oft an Piroschka (Hugo Hartung) 
• Patricia und die Juwelen (Folge 1–6)
• Liebelei (Schnitzler)
• Sängerkrieg der Heidehasen (meist wiederholtes Hörspiel  für Kinder, Schallplatte, MC, CD, Musical  -  1999 Theater für Kinder, Hamburg)
• Fanfare für den BR (Funkausstellung Düsseldorf – 1. TV-Produktion des BR)
• London - München – Quiz  (Thema für Sendereihe)
• Begegnung mit Susanne (Versuch einer Funkoper)

Fernsehproduktionen (ca. 250 seit 1954 – Auswahl)
 
1954 Vater Seidl  
1955 24 alte Meister, Madame Aurelie, Der goldene Anker (Marcel Pagnol )
1956 Die Goldene Zeit (Thema für TV-Serie – Quiz), Die Tochter des Brunnenmachers (Pagnol),
Zwölftausend (Bruno Frank), Themenmusik für die Münchner Abendschau  
1957 Der Mörder“ (Curt Goetz), Eurovisionsthema für Streichorchester
1958 Lektro-Geschichten (Reiner Zimnik – Zeichengeschichten,14 Folgen)
1959 Kasimir und Karoline ( Ö. v. Horvath), Der eingebildete Kranke (Moliere)
1960 Der Jüngste Tag (Horvath)
1961 Nr. 66 (Spieloper von J. Offenbach)
1962 Einen Jux will er sich machen (Nestroy), Dona Rosita bleibt ledig (Lorca)
1963 Der Talisman (Nestroy)
1964 Der Trojanische Krieg findet nicht statt (Giraudoux), Tucholsky-Portrait,       
Bei Tag und bei Nacht (Lope de Vega)
1965 Radetzkymarsch (Joseph Roth), Erich Kästner-Revue, Südsee-Affaire (Noel Coward)
1966 Italienische Nacht (Horvath), Ludwig Thoma Biographie
1967 Captain Brassbounds Bekehrung (G.B.Shaw), Umsonst (TV-Operette – Nestroy)
1968 Die Unbekannte aus der Seine (Horvath), Herbst (Curt Goetz)
1969 Julius Cäsar (Shakespeare), Die Perle (11 Folgen)
1970 Die Glücksspirale (Thema für die Olympia-TV-Lotterie), Die rote Mariann (3 Teile)                                          
1971 Überall ist Wunderland (Ringelnatz-Biographie)  
1972 Die Lokalbahn (Thoma)
1973 Die Reise nach Mallorca (2 Folgen), Ida und Ob (4 Folgen)
1974 Goldfüchse (Purucker), Tatort: Als gestohlen gemeldet
1975 Der Brandner Kaspar und das ewig Leben (von Kobell-Wilhelm), Heirat auf Befehl  
1976 Rubens letzte Runde (Rosendorfer)
1977 Der alte Feinschmecker (Thoma), Die Seehundskomödie
1978 Hiob (Joseph Roth – 3 Teile), Sachrang (3 Teile)
1979 Die Überführung (Lohmeier), Der lebende Leichnam (Tolstoi)
1980 Glaube, Liebe, Hoffnung (Horvath), Der Gerichtsvollzieher (6 Folgen)
Baierische Weltgschicht (Zeichentrickfilme, 6 Folgen) 
1981 Cockpit (3 Folgen), Die Erbin
1982 Der Jagerloisl (Thoma), Tarabas (J. Roth)
1983 Hochzeit (Thoma, 2Teile)
1984 Playtime (Englischkurs für Kinder, 30 Folgen), Tatort: Riethmüller-Sigi
1985 Protektion
1986 Tatort: Pension Tosca
1987 Die Arche Noahs (Trickfilm)
1988 Die Glückliche Familie (bis 1991, 26 Folgen)
1989 Josef Filser (nach Thoma, 13 Folgen)
1990 Wer Knecht ist, soll Knecht bleiben (Lohmeier)
1995 Die Goldene Gans (Komödienstadel)

CDs (lieferbar)
 
• Der Sängerkrieg der Heidehasen
• Deutsche Filmkomponisten, Folge 4 - Rolf Wilhelm: diverse Werke
• Deutsche Filmmusikklassiker: Rolf Wilhelm 1: Tarabas; Hiob
• Deutsche Filmmusikklassiker: Rolf Wilhelm 2: Flucht ohne Ende; Radetzkymarsch
• Deutsche Filmmusikklassiker: Rolf Wilhelm 3: Via Mala; Die Heiden von Kummerow
• Deutsche Filmmusikklassiker: Rolf Wilhelm 4: Doktor Faustus, Tonio Kröger, Rosemunde, Die weiße Stadt, Kennwort Reiher, Zahnschmerzen (erscheint im Sommer 2007)
• Deutsche Filmmusikklassiker: Rolf Wilhelm 5: Ödipussi, Pappa ante Portas, Das fliegende Klassenzimmer, Abelard, Als Mutter streikte, Das schwarz-weiß-rote Himmelbett (in Vorbereitung für Herbst 2007)
• Fünf Stücke für Bläserensemble                               
• Festival Fanfare                                   
• Bavarian Stew         
• Südtiroler Suite (5 Sätze)                                                                     
• Quintet             
• Ragtime for two Tubas       
• 5 neue Etüden für Tuba       
• Reflections for Euphonium and Piano       
• Concertino for Tuba and Wind Instruments  (auch für Concert Band)    (3x)    
• Concertino for Euphonium and Concert Band    (2x)
• Pappa ante portas  (Finale aus dem gleichnamigen Loriot-Film)   
• United Winds  (Konzert-Ouvertüre)                                                  
  
DVDs (* ebenso auf Video-Cassette erhältlich)
 
• 08/15 –Trilogie *
• Und ewig singen die Wälder *
• Das Erbe von Björndal  *
• Das fliegende Klassenzimmer
• Die Nibelungen I und II  *
• Es muss nicht immer Kaviar sein *
• Diesmal muss es Kaviar sein *
• Ödipussi  *
• Pappa ante portas  *
• The serpent’s egg  (Das Schlangenei)  *
• Heimat, Deine Lieder
• Doktor Faustus *
• Lausbubengeschichten (5 DVDs)
• Die Lümmel von der ersten Bank (5 DVDs)

Auszeichnungen
 
• Poetentaler der Münchner Turmschreiber (1992)
• Bundesverdienstkreuz am Bande (1994)
• Medaille der Region Trentino (1998)

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 7-8/2007
  • Seite 10

« zurück