notenqualität made in austria - der echo musikverlag auf der überholspur

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Martin Hommer
  • Ausgabe: 7-8/2006
  • Seite 60-61

Der Echo Musikverlag ist eines der jüngeren Publikationshäuser in der Musikbranche. Trotzdem hat man im österreichischen Reutte schon einige Erfolge vorzuweisen. Die rasante Erfolgsstory der Tiroler ist trotz aller eigener Verdienste ganz eng mit dem Namen Koch verknüpft.

Der Koch Musikverlag wurde bereits Ende 1976 von Firmengründer Franz Koch ins Leben gerufen. Erst Mitte der 80er-Jahre (etwa 1985) wurden die ersten Titel auch auf Noten ausgewertet und erst ab 1990 organisiert auf- und ausgebaut. Von 1991 bis 2002 wirkte Heinrich Schedler als Verantwortlicher dieses Notenbereichs. Es wurde versucht, den Bereich Noten möglichst breit gefächert anzulegen, damit für jeden aktiven Musiker, Musikschüler und Hobbymusiker, aber auch für Tanz- und Blasmusikkapellen etwas angeboten werden kann.

 

« zurück