Neue Konzepte im Musikunterricht - Aspekte der Yamaha-Bläserklasse

  • 21.09.2011
  • Bläsermusik heute
  • Joachim Buch
  • Ausgabe: 4/1999
  • Seite 27-28

Seit mehreren Jahren versucht man in Mitteleuropa erfolgreich, den schulischen Musikunterricht von einigen Vorurteilen zu befreien (»Nebenfach« oder »passiver Konsum von Musikkonserven«) und das praktische Musizieren mit all seinen positiven »Nebenwirkungen« mehr in den Vordergrund zu rücken. Nach ersten Projekten zum Thema Klassenmusizieren mit Keyboards treten nun auch immer mehr bläserbezogene Aktivitäten in den Vordergrund. Dazu gehören die Yamaha-Bläserklassen, von denen sich in Deutschland seit 1993 etwa 60 an allgemeinbildenden Schulen konstituiert haben, einige auch schulklassen- und jahrgangsübergreifend.

 

« zurück