Musikalisches Katerfrühstück - Mo’ Blow erweitern die Klangpalette des Jazzfunk

Als »Mixtur aus Jazz, Funk und Groove« bezeichnet der Saxofonist Felix F. Falk die Musik seiner Band Mo’ Blow. Zuvor nannte sich das Quintett SahneFunk. Der Namenswechsel trägt vor allem der Weiterentwicklung der Band Rechnung. Denn aus dem engen Funk-Korsett sind die Musiker längst rausgewachsen. Von dem Energieschub, den ihre neue Klangfusion mit sich bringt, zeugt das Debütalbum »Funkatristic«.

  • 21.09.2011
  • Bläsermusik heute
  • Antje Rößler
  • Ausgabe: 10/2008
  • Seite 40

« zurück