»Musica Boema« von ZdenŠek LukáŠs - Alliance Publications/Wisconsin

  • 21.09.2011
  • spielBAR
  • Kentaro Udagawa
  • Ausgabe: 12/2000
  • Seite 12-15

»Musica Boema« (Musik aus Böhmen, 1978) ist inspiriert von tschechischer Volksmusik sowie deren tänzerischen Rhythmen und zeigt dies in der Verwendung von verschiedenen Elementen böhmischer Musik: Kirchentonarten, asymmetrische Rhythmen sowie die Idee von der spirituellen Größe des Christentums werden kombiniert mit traditionell klassischen Formen, melodischer Verzierung, wundervollen Harmonien, einer farbenreichen Instrumentation und zeitgenössischen Kompositionstechniken. Obwohl »Musica Boema« keine Programmmusik im eigentlichen Sinne ist, regt das Werk die bildliche Vorstellungskraft der Zuhörer unmittelbar an.

 

« zurück