Mütters Vorstellungen - Posaunenplaudereien und Blechblasen vum Bertl Mütter (29)

  • 21.09.2011
  • Musikgeschichten
  • Bertl Mütter
  • Ausgabe: 7-8/2011
  • Seite 53

Mit welchem Instrument gehen wir in den Sommer? – An sich hatte ich ja aus persön­lichen Präsenzinteressen (Doppelausgabe) ursprünglich die Posaune vorgesehen, aber so das allerchilligste Ding ist sie auch wieder nicht, ständig Hinundherziehen, das ist nicht wirklich hochsommertauglich.Also ihre ei(n)gerollte Cousine, denn in ihrer Ovalform vermag sie uns lieblich und zufrieden einzulullen. Genau, ich spreche vom Ei-phonium, korrekt: Euphonium (in B), diesem Wohlklingding, alias Tenorhorn (in B), Baff­flügelhorn (in B), korrekt: Bassflügelhorn (in B), Bariton (in B), Feuerwehrcello, und wenige wissen, dass es von der Klappenschlange, dem gemeinen Ophikleïd, abstammt, fragen sie mich nicht, wie.

clarino@muetter.at

« zurück