Mütters Vorstellungen - Posaunenplaudereien und Blechblasen vum Bertl Mütter (2)

Habe ich mich das letzte Mal vorgestellt, so kann ich nun mit meinen Nachstellungen beginnen, mitten hinein also, Fasching ist! Wer kennt nicht jemanden, der beim Blasmusikausflug in die kreuzfidele Wachau, ins lustige Egerland oder zur Basler Fasnacht sein Instrument (sei blos'n - seine Blase, wie wir in Österreich sagen) um einen Baum, aus seiner Posaune ein Waldhorn gewickelt hat, und die neuen Zähne macht dir der Sohn vom Soloflügelhornisten, diesem Kunstbläser, der ist ein tüchtiger Zahnarzt und kennt sich aus mit Bläsern, selber hat der in seiner Schulzeit ordentlich geblasen (was für ein Luxus auch, beim Zahnarzt auf mitfühlendes Verständnis hoffen zu dürfen).

  • 21.09.2011
  • Musikgeschichten
  • Bertl Mütter
  • Ausgabe: 2/2009
  • Seite 41

« zurück