max greger und hugo strasser - von swing-legenden und schweinemetzgern

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Ilona Hahnel-Stienen
  • Ausgabe: 3/2004
  • Seite 14-16

Egal wo sie auftreten – ausverkaufte Häuser und Beifallsstürme sind ihnen sicher. Die »Swing-Legenden« Hugo Strasser und Max Greger sind trotz ihres Alters noch kein bisschen müde, und es gelingt ihnen wie kaum anderen, das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes von den Stühlen zu reißen. Mit Swing der 30er Jahre und zeitlosen Ohrwürmern lassen sie das Publikum in Erinnerungen und Nostalgie schwelgen. Ihr Swing erlebt schon seit einigen Jahren eine Renaissance, und das nicht nur bei der älteren Generation. Auch die junge Dancefloor-Generation feiert rauschende Swing-Feste – wie vor Jahren ihre Eltern oder Großeltern. Ilona Hahnel-Stienen sprach mit Hugo Strasser (82) und Max Greger (77) über Swing, die Ballsaison und goldene Klarinettenklappen.

Lesen Sie weiter in der Rubrik "Interview".

 

« zurück