Lippen-Wellness - Jetzt bewerben für den Lippenpflege-Test!

  • 21.09.2011
  • clarino.test
  • Martin Hommer
  • Ausgabe: 9/2011
  • Seite 25

Mit zu den wichtigsten Werkzeugen des Bläsers gehören neben dem Instrument und dem Atemapparat die Lippen. Ausgerechnet sie beachtet der gemeine Bläser allerdings erschreckend wenig. Dabei wäre die Pflege der Lippen ebenso wichtig wie einfach: Auf dem Markt sind zahlreiche Pflegemittel für die Lippen erhältlich, die die verschiedensten Ansprüche befriedigen sollen. Eine Sonderstellung auf diesem weiten Feld nehmen ­dabei Dr. Pflegers Produkte ein, die mit na­tür­lichen Inhaltsstoffen aufwarten und die Geschmeidigkeit der Lippen bestmöglich erhalten sollen.Bläserlippen sind empfindlich. Das ist so, auch wenn sie vermeintlich so strapaziert werden, dass sie durch den Trainingseffekt als eher unempfindlich eingeschätzt werden. Man sollte hier unterscheiden zwischen der Lippenmuskulatur, die trainiert werden kann und die bei Bläsern vermutlich tatsächlich stärker ist als beim Rest der Bevölkerung. Die Haut der Lippen ist zwar ebenfalls stärker beansprucht, dennoch bleibt sie empfindlich – sie muss sogar noch empfindsamer sein, damit die Sensoren in der Haut die feinmotorische Arbeit der ­Lippenmuskulatur präzise steuern können. Jeder, der einmal rissige oder aufgesprun­gene Lippen oder gar Lippenherpes hatte, kann ein Liedchen davon singen...Lippen brauchen also eine gute Pflege. Das Schöne daran ist: Es ist keinerlei Anstrengung nötig. Im Gegenteil: Die Lippenpflege gleicht bei richtiger Ausführung einem Wellnessprogramm. Der oberfränkische Arzneimittelhersteller Dr. Pfleger verspricht mit seinem Sortiment eine hochwertige und erfolgreiche Lippenpflege, die auf natür­lichen Inhaltsstoffen basiert. Mit den natürlichen Inhaltsstoffen sollen die Lippen spürbar weicher werden und Menschen mit Herpes- oder Lippenproblemen sollen besonders von der besonderen Rezeptur der Produkte aus Dr. Pflegers Sortiment profitieren. Als besonderes Extra bietet Dr. Pfleger auch eine Lippenpflege mit Sonnenschutzfaktor an – die meisten Menschen denken zwar an Sonnencreme für Rücken, Gesicht und Nacken, aber an die Lippen denkt im Zusammenhang mit Sonnenbrand so gut wie niemand. Dabei ist diese Gefahr speziell im Sommer mit Fest­um­zügen, Open-Air-Konzerten oder sonstigen Festivitäten allgegenwärtig.Wer könnte aber die Wirksamkeit eines Produkts besser beurteilen als der Anwender aus der Praxis? In Zusammenarbeit mit dem Arzneimittelhersteller Dr. Pfleger können wir alle Leser von clarino.print einladen, die Lippenpflegeprodukte zu testen. 100 Probanden erhalten ein Paket mit Dr. Pflegers Lippenpflegeprodukten und tun der Redaktion nach einer mehrwöchigen Testphase ihre Erfahrungen kund. Die Auswertung und das Testergebnis sind dann in einigen Monaten hier nachzulesen. Näheres zur Bewerbung und Teilnahme finden Sie im Info­kasten auf dieser Seite. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und auf allzeit gut gepflegte Lippen!Sie wollen Lippenpflege-Tester werden?Die Teilnahme ist ganz einfach: Schicken Sie uns per E-Mail oder Post Ihre Bewerbung bis zum 30. September 2011.Wir würden gern von ­Ihnen wissen:Welches Instrument spielen Sie?Sind Sie Berufs- oder Amateurmusiker?Welche Art von Musik machen Sie?Benutzen Sie bereits ein Lippen­pflege­produkt? Wenn ja, wie häufig? Wie sind Ihre Erfahrungen damit?Haben Sie Probleme mit Ihren Lippen (zum Beispiel Herpes, trockene Lippen, rissige Lippen etc.)Was erwarten Sie sich von den Produkten und der Verwendung natür­licher Inhaltsstoffe?Schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Redaktion clarino.printStichwort: LippenpflegeBahnhofstraße 3386807 BuchloeE-Mail: info@clarino.de

« zurück