Lernen in der Gruppe - Frühinstrumentaler Unterricht mit gemischten Blechbläsergruppen

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Rainer Schollenberge
  • Ausgabe: 5/2001
  • Seite 8-12

Bedingt durch eine Sparhysterie der Kommunen, kam vor einigen Jahren die Diskussion auf: Gruppenunterricht oder Einzelunterricht? Kreativität war gefordert, vornehmlich an Musikschulen. Es ging nicht nur darum, willkürlich Gruppen zu bilden und in einer 45 Minuten dauernden Unterrichtsstunde dann zwei bis drei Schüler einzeln spielen zu lassen, sondern diese 45 Minuten mit gemeinsamem Lernen und Musizieren zu nutzen. Also echter Gruppenunterricht! Inzwischen bin ich der Überzeugung, dass Gruppenunterricht eine Chance bietet für Musikschulen (mehr Ensemblebildung ohne extra Kosten und Stunden), aber auch für Musikvereine und andere musizierende Vereinigungen.

« zurück