Krieg und Frieden - Jahreskonzert 2000 des Jungen Blasorchesters Marl

  • 21.09.2011
  • Olaf Brandes
  • Ausgabe: 10/2001
  • Seite 28-29

In einer Region, in der die Blasmusik – verglichen mit Süddeutschland – eher ein Schattendasein pflegt, war es schon immer besonders schwer, Zuhörer und Nachwuchsmusiker hierfür zu begeistern. Entsprechend dünn sind auch die Blasorchester im Ruhrgebiet gesät – gemessen an der regionalen Bevölkerungsdichte. So gesehen stellt das Junge Blasorchester Marl mit seiner Größe und den gebotenen Programmen schon eine Besonderheit dar.

 

« zurück