Klassiker für Blasorchester (8) - Douglas Bostock präsentiert Jacobs »William Byrd Suite«

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Douglas Bostock
  • Ausgabe: 11/2008
  • Seite 12

Gordon Jacob gehört zu den populärsten und vielseitigsten britischen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Sein Name ist jedoch nicht so bekannt wie der von zum Beispiel Holst, Vaughan Williams, Walton oder Britten. Seine Musik für Sinfonieorchester findet sogar in Großbritannien selten Platz auf Konzertprogrammen. Jacobs Kammermusik für die verschiedensten Besetzungen, seine Solo-Konzerte und nicht zuletzt die zahlreichen Werke für Blasorchester genießen hingegen noch große Beliebtheit. Jacob war wie Hindemith bemüht, ein praktischer Komponist zu sein, bei dem das Handwerk eine wichtige Rolle spielt. Spielbare Musik für bestimmte Personen, Instrumente und Anlässe (im Sinne von Hindemiths »Gebrauchsmusik«) war für Jacob stets ein Anliegen.

« zurück