Kein gewöhnliches Konzert - Steven Mead brilliert mit einem neuen Werk von Rolf Rudin

»Strahlendes Blech« titelten Erwin Schwarz bzw. die Stuttgarter Nachrichten über das Konzert der Stuttgarter Philharmoniker Ende des vergangenen Jahres. Und das passte in doppeltem Sinne – akustisch wie visuell. Denn die Krönung dieses Konzertabends in der Stuttgarter Liederhalle, auf dessen Programmimmerhin Rossini und Beethoven standen, war die Uraufführung des neuen Rolf-Rudin-Werks »Hallows« – mit dem Eufoniumsolisten Steven Mead in der Hauptrolle.

  • 21.09.2011
  • Bläsermusik heute
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 2/2008
  • Seite 20

« zurück