jetzt neu mit clarino.test

Viele Leser haben in der Vergangenheit gefragt, warum in clarino.print keine Instrumente getestet werden. Die Frage ist berechtigt, warum denn eigentlich nicht? Mit der Ausgabe 4/2006 erscheint nun gleichzeitig die erste Ausgabe von clarino.test. Mit der neuen, dauerhaften Beilage clarino.test erweitern wir das Informationsspektrum von clarino.print. Wir wollen Sie schließlich über alles in Kenntnis setzen, was in der Bläserwelt vor sich geht – und dazu gehören nun mal auch die Instrumente. clarino.test erscheint monatlich und ist aufgrund der außergewöhnlichen Heftung separat sammelbar. Das Magazin ist eigenständig, von Anzeigen aus der Musikinstrumenten- und -zubehörbranche unabhängig. So garantieren wir höchste Objektivität und Unabhängigkeit. Wir haben alle Instrumente sorgfältig in Zusammenarbeit mit erfahrenen Musikern getestet und zusätzlich die fachkundige Meinung eines erfahrenen Instrumentenbaumeisters eingeholt. So kann zu jedem Instrument wir eine fundierte Meinung abgegeben werden. clarino.test kann (und will) keine Kaufempfehlungen aussprechen, denn der persönliche Test, das Kennenlernen des Instruments beim Fachhändler, kann man den Musikerinnen und Musikern nicht abnehmen. Als Beilage zu clarino.print kostet die neue clarino.test keinen Cent Aufpreis.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Redaktion
  • Ausgabe: 5/2006

« zurück