Jeder muss seinen Weg finden - Gespräch mit dem Trompeter Hans Gansch

Der 1953 geborene Hans Gansch aus Kirnberg/Niederösterreich gehört zu den führenden Trompetensolisten im deutschsprachigen Raum. Das langjährige Mitglied der Wiener Philharmoniker unterrichtet heute am Mozarteum in Salzburg, wo CLARINO mit ihm das folgende Gespräch führte. Herr Gansch, bis heute zählt die Trompete bei Kindern zu den beliebtesten Instrumenten. War das bei Ihnen damals genauso?

 

  • 21.09.2011
  • Interview
  • Gespräch mit dem Tro
  • Ausgabe: 3/2000
  • Seite 3-4

« zurück