jan van der roost - der belgier ist nur äußerlich die ruhe selbst

Wie oft er das dieses Jahr wohl hören wird? »50? Das sieht man Ihnen aber gar nicht an!« Er, das ist der belgische Komponist Jan Van der Roost, der am 1. März 1956 im belgischen Duffel das Licht der Welt erblickte. Und in der Tat, man sieht ihm das wirklich nicht an. Es liest sich wie eine Floskel, aber an der muss etwas dran sein, denn offensichtlich hält Musik eben doch jung.

Jan Van der Roost bzw. seine Werke sind sehr populär. Viele Interessenten und Fans haben Fragen an ihn und wollen manche Dinge ganz genau wissen. Es ist nicht einfach, während der Midwest Clinic in Chicago mit ihm ins Gespräch zu kommen. Für De Haske ist er bei der Band- und Orchester-Konferenz am Stand präsent. Schließlich wird die Mittagspause geopfert – und selbst da muss er zwischendurch die eingehenden Fragen vom Nachbartisch beantworten.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 3/2006
  • Seite 10-11

« zurück