Hohe Ziele unter der Akropolis - Griechenlands Militärmusik zur Zeit König Otto I.

Die Tradition der Militärmusik in Griechenland beginnt im Altertum. Nachdem die Türken 1453 Griechenland besetzt hatten, bestimmten sie die Militärmusik für über 300 Jahre durch die Janitscharen-Kapellen. Bei ihrem Befreiungskampf gegen die türkische Herrschaft in den 20er-Jahren des 19. Jahrhunderts kamen die Griechen mit westeuropäischer Militärmusik der Briten und Franzosen in Berührung. Beide Mächte hatten Truppen zur Unterstützung der Griechen entsandt. Mit der Ankunft des von den Griechen zum König gewählten bayerischen Prinzen Otto 1833 in Nauplion begann ein neuer Zeitabschnitt der Militärmusikgeschichte Griechenlands.

  • 21.09.2011
  • Aktuell
  • Hanns-Helmut Schnebe
  • Ausgabe: 11/2007
  • Seite 26

« zurück