heile welt statt schmerz - pilotprojekt musikermedizin im vogtland

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Ausgabe: 1/2003
  • Seite 40-41

Im Vogtland startet derzeit ein Pilotprojekt Musikermedizin, bei dem es um die Auseinandersetzung mit musikerspezifischen Beschwerden geht. Dabei wird ein spezielles Verfahren zur Vorbeugung (Prävention) und Selbsthilfe angeboten, das auch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird. Projektleiterin Katharina Duddeck sucht Kontakt zu Musiker(inne)n, um mit ihnen über ihre gesundheitlichen Probleme ins Gespräch zu kommen.

Selbsthilfeverfahren und Vorbeugungsmaßnahmen zur Verhinderung von Erkrankungen oder Verschlechterung von bestehenden Beschwerden werden bei dem Projekt in einem naturheilkundlichen Verfahren angeboten. Duddeck: "Mehr als 70 Prozent aller Musiker leiden an gesundheitlichen Problemen, die berufsspezifisch sind.

 

« zurück