Gute Besserung! - »Leichtes Spiel« im Trompeten-/Flügelhornsatz

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Steffen Josch von Sá
  • Ausgabe: 7-8/2011
  • Seite 16-17

Wohlklingende Orchester in der Sommersaison? Eine »Traumvorstellung« oder ein unmögliches Unterfangen? Ich denke, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, das Ziel von »leichten und wohl klingenden« Blaskapellen zu erreichen. Nicht nur Profi-Kapellen und Orchester mit mindestens 50 Musikern und mehr können dieses Ziel erreichen. Ich sage, jede Kapelle, jedes Blasorchester, jede Brassband kann und wird »gut klingen«. Man muss nur die Möglichkeiten nutzen, Neues und auch einmal anderes in seinem Orchester zuzulassen. Es gibt viele neue Erkenntnisse aus der Musikwissenschaft, die in der Musikphysiologie zur Umsetzung kommen. In den letzten Ausgaben habe ich versucht, neuere Erkenntnisse für verschiedene Register darzulegen. Sicher ist das immer nur ein gewisser Teil, den man hier erfahren kann, doch diese Veröffentlichungen dienen auch dazu, das Interesse der Orchester, Dirigenten und ­Vorstände der Vereine an Seminaren und Projekttagen zu wecken, um sich und ihre Orchester weiterzuentwickeln. Ziel dieser Artikel soll sein, dass sich die Blaskapellen einmal Gedanken machen, wie man leichter Musik machen und besser klingen kann.

« zurück