Fromales Gleichmass - Günther Andergassen und sein »Concertino« Op. 38 a

Der 1930 geborene Südtiroler Günther Andergassen ist als Komponist einer jener Fälle, die dem Blasmusikwesen eine notwendige Ergänzung und Bereicherung bringen können. Als »gelernter« Klarinettist hatte er zwar Umgang mit Bläserischem, aber sein künstlerisches Ambiente lag und liegt in anderen Bereichen. Seine ersten Werke entstanden unmittelbar nach Kriegsende: Bläserkammermusik, Lieder und Chorstücke.

 

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Karl H. Vigl
  • Ausgabe: 4/2001
  • Seite 18-19

« zurück