Fragen Sie Professor Malte Burba

Aus der Fülle der Fragen, die Malte Burba immer wieder erreichen, greifen wir jeden Monat einige ­heraus, die alle interessieren könnten. Wenn Sie eine Frage haben, die auf dieser Seite beantwortet ­werden soll, dann mailen Sie an: burba[at]clarino.de

Ich bin im dritten Monat schwanger. Wie lange darf ich spielen, ohne dem Kind zu schaden?

Zunächst einmal schaden Sie sich selbst viel mehr als dem Kind! So lange es Ihnen nichts ausmacht, eine Einkaufstasche eine Treppe hinauf zu tragen, wird auch das Spielen auf einem Blechblasinstrument zufriedenstellend funktionieren. Wenn Sie aber merken, dass Ihnen schon das Tragen mittlerer Gewichte (4 bis 7 kg) keinen Spaß mehr macht, sollten Sie auch mit dem Spielen pausieren; normalerweise dürfte das im Laufe des 7. Monats sein. Für Risiko-Schwangerschaften gilt allerdings generell, wegen der Gefahr von Fehl-/Frühgeburten ganz auf das Tragen von Gewichten und damit dem Spielen auf einem Blechblas­instrument zu verzichten. Im Normalfall aber sollten Sie immer im Blick behalten, dass die besonders in Deutschland grassierende Überbesorgtheit uns auch nicht wirklich weiterhilft.

 

  • 19.11.2012
  • Praxis
  • Malte Burba
  • Ausgabe: 12/2012
  • Seite 11

« zurück