Fragen Sie Professor Malte Burba

  • 25.03.2015
  • Praxis
  • Malte Burba
  • Ausgabe: 4/2015
  • Seite 11

Aus der Fülle der Fragen, die Malte Burba immer wieder erreichen, greifen wir jeden Monat einige heraus, die alle interessieren könnten. Wenn Sie eine Frage haben, die auf dieser Seite beantwortet werden soll, dann mailen Sie an burba@clarino.de. Diesen Monat beantwortete Malte Burba folgende Fragen:

  • Meine Tochter hat an ihrer Musikschule die Übertrittsprüfung von der Unter- in die Mittelstufe nicht geschafft. Soll sie jetzt den Lehrer wechseln?
  • Ich muss bei meiner C-Trompete den Hauptstimmzug ziemlich weit aus­ziehen, um als Referenzton a¹= 440 Hertz darzustellen. Der Effekt ist, dass die Trompete mit dem Auszug mäßig klingt. Allerdings ist das Instrument mit Hauptstimmzug drinnen deutlich zu hoch, sie geht gegen 450 Hertz. Bevor ich eine Verbesserung oder Tuning in Fachwerkstätten erwäge, möchte ich fragen, ob es Möglichkeiten gibt, die Trompete so zu verbessern, dass sie im Zusammenspiel stimmt und trotzdem hervorragend klingt, wie sie das tut, wenn man den Hauptstimmzug – falsch intonierend – ganz einschiebt.
  • Kennen Sie Dr. Bötels Lippenkraft? Und was halten Sie von dieser Creme?
  • Warum soll ich eigentlich Zirkularatmung erlernen? Maurice André konnte das doch auch nicht!

« zurück