Fragen Sie Professor Malte Burba

Aus der Fülle der Fragen, die Malte Burba immer wieder erreichen, greifen wir jeden Monat einige ­heraus, die alle interessieren könnten. Wenn Sie eine Frage haben, die auf dieser Seite beantwortet ­werden soll, dann mailen Sie an: burba@clarino.de. Diesen Monat beantwortete Malte Burba folgende Fragen:

  • Was halten Sie eigentlich vom Töne­aushalten?
  • Wenn ich längere Zeit staccato spielen muss, dann bekomme ich leichte Schmerzen im Hals und mein Spiel wird innerhalb kurzer Zeit schlechter! Kann das mit dem Stimmbandverschluss zusammenhängen oder was könnte das sein?
  • Neben einem oft zittrigen Ton habe ich zwei Probleme: Meine rechte ­Backe bläst sich hin und wieder auf, und dann ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich ausschließlich durch den Mund ein­atme. Könnte es sein, dass die ständige Veränderung der Lippen (weil die Posi­tion sich ständig ändert) zum Kräfteverlust führt?
  • Mein achtjähriger Sohn hat Asthma und möchte jetzt unbedingt Trompete lernen. Ist das für den Verlauf der Krankheit schädlich und ist es vielleicht sinnlos, weil er auf dem Instrument kaum etwas erreichen kann?
  • 28.01.2015
  • Praxis
  • Malte Burba
  • Ausgabe: 2/2015
  • Seite 11

« zurück