fink & steinbach - stürmisch, sanft und manchmal auch ein bisschen verrückt

Würde man à la »Familienduell« 100 Leute befragen: »Nennen Sie uns ein bekanntes Tanzorchester«, dann würde eine große Mehrheit wohl das Orchester Hugo Strasser nennen. Hugo Strasser und Max Greger sind nicht nur dem Namen nach die »Swinglegenden«, sie sind es wirklich. Viele der Befragten würden aber sicherlich auch das Tanzorchester Fink & Steinbach nennen, denn das Tanzorchester sieht sich als Bigband der neuen Generation und gehört inzwischen zu den in Deutschland führenden Tanzorchestern.

Der Schatten der »Swinglegenden« ist recht lang, wenn man Tanzmusik macht, die Fußstapfen von Max Greger und Hugo Strasser sind groß. Doch natürlich profitiert man heute als Tanzmusiker auch von den beiden. Denn sie waren es schließlich, die den Weg bereitet haben. Von einer Wachablösung möchte der Bandleader von Fink & Steinbach, der Posaunist Gerd Fink, nicht unbedingt sprechen: »Max Greger und Hugo Strasser sind zu Legenden der Tanzmusik geworden. Ihren Status wird vermutlich keine Bigband mehr erreichen.“

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 4/2006
  • Seite 24-25

« zurück